SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.731 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Knights of Sidonia 2

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Tsutomu Nihei



Story:

Über tausend Jahre ist die "Sidonia" nun schon auf der Reise, um eine neue Heimat für die letzten Überlebenden der Menschheit zu finden, da die Erde von den Gautas verheert wurde. Da der Platz begrenzt ist, wird das Leben sehr streng reglementiert und jeder hat von früh an bestimmte Aufgaben zu erledigen.

Nur wenige gelingt es, dem System zu entfliehen und in den Unterdecks zu leben, dort sogar Kinder aufzuziehen. Tanikaze ist einer dieser Illegalen. Als er bei einem Diebstahl erwischt und gefangen genommen wird, gibt man ihm allerdings eine Chance. Wenn er die Begabung zum Mecha-Piloten besitzt, hat er das Recht weiter zu leben. So wird er zum Kadetten.

Zunächst fällt es ihm recht schwer, sich anzupassen, dann aber erweist er sich als tapferer Kamerad und Freund, als sich ein "Weißer Gauta" auf die Spur der Sidonia setzt und das Schiff bedroht. Vor allem mit Shizuka Hoshijiro verbindet ihn schon bald ein enges Band, weil sie es schaffen, gemeinsam im Vakuum zu überleben, als ihre Mechas beschädigt werden.

Da sich der Gauta nicht abhängen lässt, beschleunigt die "Sidonia" auf Befehl der Kapitänin, was zu vielen Verletzten und Todesopfern führt. Doch ist das wirklich die einzige Möglichkeit mit dem Wesen zurecht zu kommen. Gerade Tanikaze stellt sich die Frage, doch zunächst einmal wird er anderweitig überrascht...



Meinung:

Wie im ersten Band verbindet Tsutomu Nihei die klassische japanische Space Opera - ein Generationenschiff mit jungen Helden in Jägern, die auch Kampfroboter sein können, mit einer für ihn eigentlich sehr typischen Endzeit-Geschichte. Er singt keine Loblieder auf das heroische Wirken seiner Helden, sondern zeichnet eher ein nüchternes, düsteres Bild.

Auch wenn Tanikaze sich bewährt, mögen tun ihn längst immer noch nicht alle. Und auch das Leben auf dem Schiff bleibt weiterhin düster und der Einzelne dem Allgemeinwohl untergeordnet.

Interessant dabei ist, dass die Geschichte die Erklärungen zu den Gautas abgibt, die in der Vorgeschichte ABARA eigentlich fehlten. Interessant ist, dass nicht nur die Atmosphäre von dort wiederkehrt, sondern auch der Hintergrund weiter geführt wird.

Wieder gehen Action und Drama eine gute Mischung ein, weil nichts überbetont oder vernachlässigt wird und stellenweise darf man sogar einmal lächeln. Was den Gesamteindruck etwas heller und lebendiger wirken lässt.

Die Geschichte entwickelt sich sehr interessant weiter und macht neugierig auf mehr, da zwar eine ganze Menge enthüllt aber doch wieder einige Fragen aufgeworfen wurden, gerade was auch die Figuren betrifft. Man hat schon das Gefühl, dass einige über Tanikaze mehr wissen als er über sich selbst.



Fazit:

Knights of Sidonia ist ernster und realistischer als vergleichbare "Space Operas". Durch die vielen Facetten, die der Künstler anspricht gewinnt die Geschichte an Intensität und Tiefe, die anderen Werken des Genres meistens fehlt.



Knights of Sidonia 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Knights of Sidonia 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770473809

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessant gemachte Space Opera
  • nicht ganz so düster wie andere Titel des Künstlers
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.06.2011
Kategorie: Knights of Sidonia
«« Die vorhergehende Rezension
XX Me! 1
Die nächste Rezension »»
Detektiv Conan 68
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.