SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.737 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Diamond of Heart 3

Geschichten:
The Diamond of Heart Bd. 3
Autor:
Mayu Shinjo
Zeichner: Mayu Shinjo
Tuscher: Mayu Shinjo

Story:
Himeno Aizawa kann die Berührung keines Mannes ertragen, denn in ihrem Herzen steckt ein Diamant, der sie auf diese Weise vor dem Falschen beschützt: Nur demjenigen, der ihre Liebe erringen kann, erfüllt das magische Juwel einen Wunsch. Allein die Nähe von ihren Sandkastenfreunden Keigo Tsubaki und Mamoru Mitsuba, ihren beiden Guardians, sowie die von Miyabi, der sich als Mädchen entpuppt, ist ihr angenehm.

Wegen der Sage um den Diamanten bemühen sich ständig junge Männer um Himeno und sind sogar bereit, Gewalt anzuwenden, um ihr Ziel zu erreichen. Das trifft auch auf Ryota Morimoto zu, der für die Mitsubas arbeitet. Er stiehlt Himeno– wie sie glaubt – ihren ersten Kuss, worüber sie sehr unglücklich ist. Noch übler treibt es Tokimune Sayama, der seine Schwester Suzune dazu anstiftet, sich mit Himeno anzufreunden. Als das arglose Mädchen zu Besuch kommt, wird ihr ein Betäubungsmittel verabreicht. Gefesselt kommt Himeno zu sich und muss um ihr Leben bangen. Und auch der Schularzt Onizaki hat finstere Pläne.

Unterdessen duellieren sich Keigo und Mamoru, die beide in Himeno verliebt sind, aber sterben müssen, wenn sie als Guadians ihren Gefühlen nachgeben. Mamoru will Keigo zwingen, sein Amt aufzugeben, obwohl nicht sicher ist, was dann mit ihm passiert, sollten er und Himeno ein Paar werden – denn er ist derjenige, dem sie ihr Herz schenken möchte, nicht ahnend, was das für ihn bedeutet …


Meinung:
Man sollte die ersten beiden Bände von The Diamond of Heart gelesen haben, um der Handlung folgen zu können, denn sie geht nahtlos weiter, und es wird vorausgesetzt, dass man mit der Geschichte und den Akteuren vertraut ist.

Zahlreiche Personen sind involviert - welche einander alle etwas ähneln, denn Mayu Shinjo hat ‚ihre‘ Gesichter, anhand derer man ihre Werke leicht inmitten derer von anderen Mangaka identifizieren kann -, die, sofern es sich um Mädchen handelt, die Hauptfigur Himeno Aizawa beneiden, weil ihr von so vielen attraktiven Jungen große Aufmerksamkeit geschenkt wird, und die, wenn es junge Männer sind, bloß wegen des legendären Diamanten in ihrem Herzen Himeno erobern wollen. In Folge wird das Mädchen auch diesmal von etlichen Verehrern bedrängt, die allein ihren persönlichen Vorteil im Sinn haben. Regelmäßig muss sie von ihren Guardians gerettet werden.

Die Beziehung der Halbbrüder Keigo und Mamoru ist gespannt, denn beide lieben Himeno. Während Mamoru seine Pflichten ernst nimmt und bereit ist, auf sein Glück zu verzichten, kann Keigo seine Gefühle kaum unterdrücken. Zwar gibt er sich Himeno gegenüber ungerührt, worüber sie sehr traurig ist, da sie seine Liebe erwidert, doch die Situation eskaliert zunehmend – und es ist bloß noch eine Frage der Zeit, wann Keigo seinem Sehnen nachgibt und sterben muss. Vielleicht.
Das Mobbing seitens einiger Schülerinnen und die aggressiven Bemühungen ehrgeiziger Männer schieben diese Hauptproblematik noch ein wenig hinaus. Da sich dieses Geplänkel jedoch genauso zu wiederholen beginnt wie das Hin und Her zwischen Himeno und Keigo, wird man langsam ungeduldig und hofft, dass Mayu Shinjo in Band 4 die Handlung vorantreiben wird.

The Diamond of Heart zählt zu den wenigen Fantasy-Mangas der Künstlerin, der ansonsten den für sie typischen Schemata folgt: Die Serie ist ein Cinderella-Märchen um außergewöhnliche Hauptfiguren, das im Schüler-Milieu angesiedelt ist und die erste große Liebe thematisiert. Die Hauptfigur wird von zahlreichen attraktiven Männern umworben und sieht sich einigen Rivalinnen um die Liebe ihres Mr. Right gegenüber. Zwischen ihr und dem Jungen, mit dem sie glücklich werden möchte, gibt es viele hausgemachte Missverständnisse, und so zieht sich die Romanze in die Länge. Bislang ist diese relativ clean, doch darf in späteren Bänden gewiss mit erotischen Abbildungen gerechnet werden.

Kennt man einige der anderen Serien von Mayu Shinjo, beispielsweise Virgin Crisis, Love Celeb oder Kaikan Phrase, weiß man, worauf man sich inhaltlich und stilistisch einlässt.


Fazit:
The Diamond of Heart wendet sich an romantische Leserinnen ab 13 Jahre, die nicht genug bekommen können von Mayu Shinjos Cinderella-Märchen. Wie üblich wird ihnen eine spannende, dramatische Geschichte um attraktive junge Männer und Frauen geboten sowie klare, Personen zentrierte Zeichnungen, die recht hübsch sind. Wem das gefällt, der wird bestens unterhalten.
Hat man hingegen das Gefühl, dass sich die Motive in den verschiedenen Serien der Künstlerin zu wiederholen beginnen, ist es nicht zwingend notwendig, auch diesen Titel in der Sammlung zu haben, da sich Handlung und Figuren tatsächlich stets ähneln und frische Ideen weitgehend Mangelware sind.


The Diamond of Heart 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Diamond of Heart 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-8420-0320-0

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • romantische Story für junge Leserinnen
  • viele attraktive Protagonisten
  • klare, gefällige Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.09.2012
Kategorie: The Diamond of Heart
«« Die vorhergehende Rezension
Vampirella 1
Die nächste Rezension »»
Vampire Princess 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.