SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.609 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Skip Beat! 22

Geschichten:
Skip Beat 22
Act 127-132
Autor und Zeichner: Yoshiki Nakamura

Story:
Kyoko hat bereits als Mio in der Soap "Dark Moon" bewiesen, dass sie eine talentierte Schauspielerin sein kann, wenn sie will. Sie muss gelegentlich nur noch lernen, über ihren Schatten zu springen. Denn sie kann und darf sich nicht auf einen einzigen Typus festlegen lassen, sonst kommt sie nicht besonders weit.

Die Chance sich weiter zu entwickeln erhält sie mit der Soap "Box R", wo sie eine Schülerin namens Natsu verkörpern, die vom Typus her gegensätzlich zu Mio ist. Zunächst gibt es massive Schwierigkeiten, denn Kyoko fällt es schwer, umzudenken. Doch mit Hilfe von Ren Tsuruga und anderen Freunden, lernt sie ihre Stärken und Schwächen zu erkennen.

Jetzt muss sie nur noch ihren Kolleginnen am Set, allen voran Chiori beweisen, dass sie über ihren Schatten springen kann. Tatsächlich erleben die Mädchen am nächsten Morgen eine Überraschung, denn die bisher so verachtete Newcomerin legt einen Auftritt hin bei dem ihnen die Spucke wegbleibt, als sie das Set betritt. Und das ist nur der Anfang.



Meinung:
Längst brodelt es gehörig zwischen dem Star-Schauspieler und der eigenwilligen Newcomerin, aber beide trauen sich noch immer nicht so recht, mit der Wahrheit heraus zu kommen, auch wenn es für den Rest ihrer Freunde mehr als ersichtlich ist. Aber das ist nur ein Aspekt der Geschichte, bei dem sich die Künstlerin ein wenig Zeit lässt.

Im Moment hat sie offensichtlich ein wenig mehr Kyokos Karriere im Auge. Der vorliegende 22. Band schließt einen Handlungsbogen weitestgehend ab, der eine weitere Entwicklung der Heldin zeigt. Aus dem hässlichen Entlein ist längst ein stolzer Schwanz geworden. Das wird ihr aber erst jetzt so richtig bewusst.

Natürlich kommen auch die üblichen Intrigen nicht zu kurz. Erstmals empfindet eine Schauspielerkollegin Kyoko als wirkliche Gefahr und damit wird eine Saat ausgestreut, die der Heldin noch weitere Probleme bereiten kann.

Alles in allem bleibt die Geschichte weiter spannend, weil sie sich Zeit nimmt, die Tücken und Hürden des Showbusiness weiter auszuloten. Auch Kyokos Ambitionen haben sich verändert und das gibt der Geschichte neue Tiefe. Aus der Rache ist der Wille geworden, das ganze für sich zu tun.

Damit wird der Band zu einer interessanten Charakterstudie der Heldin und gibt ihr ein neues Selbstbewusstsein, das sicherlich noch für einige Überraschungen sorgen wird, ebenso wie ihre weitere Karriere.



Fazit:
Auch im 22. Band von Skip-Beat dreht sich wieder alles um die Karriere im Showbusiness, auch wenn die Romantik nicht vergessen wird. Im Mittelpunkt stehen aber weiterhin die Menschen, die erneut interessante Entwicklungen durchmachen.

Skip Beat! 22 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Skip Beat! 22

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551770875

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Das Showbusiness ist auch diesmal wieder für dramatische Überraschungen gut
  • Die Heldin entwickelt sich sympathisch und glaubwürdig weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.11.2012
Kategorie: Skip Beat!
«« Die vorhergehende Rezension
Transformers Prime 1
Die nächste Rezension »»
Nightschool - The Weirn Books 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.