SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.857 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shagugan no ShaNa 1

Geschichten:
Shakugan no ShaNa 1
Prolog
1. Kapitel: Getrennte Welten I
2. Kapitel: Getrennte Welten II
3. Kapitel: Abendrot I
4. Kapitel: Abendrot II
5. Kapitel: Abendrot III
6. Kapitel: Eine regnerische Nacht I
7. Kapitel: Eine regnerische Nacht II

Autor: Yasichiro Takahashi
Zeichner: Ayato Sasakura
Character Design: Noizi Ito

Story:
Sie stammen aus einer Parallelwelt und haben doch nur eines im Sinn: Den Menschen die Lebenskraft zu stehlen, bis diese nur noch leere Hüllen sind und schließlich ganz verblassen. Seit langer Zeit üben die Sterblichen diesen ganz besonderen Reiz auf die Bewohner der Purpurwelt aus.

Da aber die Mächtigen dort feststellten, dass sich das Machtgefüge durch den hemmungslosen Konsum der menschlichen Energie zu verschieben begann, beschlossen sie, dem Treiben Einhalt zu gebieten und den Zugang zu reglementieren.

Allerdings hielten sich nicht alle an dieses Gebot. Und so gingen Wesen der Purpurwelt einen bewussten Pakt mit Menschen ein, um ihre abtrünnigen Volksangehörigen zu jagen und zu vernichten. Eine dieser Auserwählten ist Shana. Als "Flame Haze" kämpft sie auf der Erde für die Menschen, wenngleich sie auch gerne schon einmal Kollateralschäden in Kauf nimmt.

Als sie dem Schüler Yuji Sakai begegnet, spürt sie sofort, dass er mehr als eine einfache "Fackel" ist. Er gehört zu den wenigen Menschen, die ein ganz besonderes Artefakt in sich tragen. Und als "Mystes" ist er dadurch besonders interessant für jeden Bewohner der Purpurwelt ... also damit auch der ideale Lockvogel.



Meinung:
Shakugan no ShaNa gehört zu den Mangas, die begleitend zu einer Videospiel- und Animeserie erscheinen und damit ganz anderen Gesetzen unterliegen als andere Geschichten, die nur ein Mangaka gestaltet. Wer beides kennt wird feststellen, dass die Zeichnungen die Figuren nicht so darstellen, wie man es gewohnt ist. Da aber beides nicht auf Deutsch vorliegt, dürfte das den wenigsten Lesern auffallen.

Als Einleitung wird gleich der Hintergrund vorgestellt, damit jeder auch gleich weiß, worum es eigentlich geht. Mit dem Auftauchen von Yuji merkt man jedoch recht schnell, dass die Geschichte selbst wohl mehr von dem Geplänkel zwischen dem jungen Mann und der eigenwilligen bis aufbrausenden Kriegerin beherrscht wird.

Tatsächlich bezieht die Geschichte Spannung daraus, dass sich die beiden immer wieder in die Haare bekommen, denn Shana betrachtet den jungen Mann als minderes Wesen an, während Yuji gar nicht einsieht, Lockvogel und Kanonenfutter in einem zu sein und alles über die Purpurwelt wissen will, um gewappnet zu sein.

Zudem besitzt er noch eine weitere Eigenschaft, die Shana mehr oder weniger verwirrt: Menschlichkeit und Herz gegenüber anderen. Und er ist nicht dazu bereit, seine eigenen moralischen Prinzipien über Bord zu werfen, nur weil er vielleicht noch länger weiterleben will.

Die Zeichnungen wirken sehr fahrig, die Figuren sehen sich nicht immer so ähnlich wie sie sollten und enttäuschen durch eine gewisse Nachlässigkeit, gerade in den actionreicheren Szenen.



Fazit:
Alles in allem bietet Shakugan no ShaNa einen interessanten Hintergrund, eine actionreiche Geschichte, in der auch die Charaktereigenschaften der Helden zum Tragen kommen und vielversprechende Ansätze für eine spannende Story. Nur die Zeichnungen kommen noch nicht ganz mit der Qualität der Handlung mit. Letztendlich werden vor allem Fans von Abenteuer-Videospielen begeistert sein, da die Mischung von Fantasy, Horror und Action mehr oder weniger auf sie ausgerichtet ist.

Shagugan no ShaNa 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shagugan no ShaNa 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770479214

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine actionreiche Geschichte mit einem interessanten Hintergrund
  • Spannung gibt es nicht nur durch die Kämpfe, sondern auch durch das Miteinander der Figuren
Negativ aufgefallen
  • Die Zeichnungen wirken unausgewogen und fahrig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.12.2012
Kategorie: Shagugan no ShaNa
«« Die vorhergehende Rezension
Der Selbstmörderclub
Die nächste Rezension »»
The Sacred Blacksmith 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.