SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.806 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Noragami 2

Geschichten:
Noragami 2
Episode 4 - So mancher Gotteswille
Episode 5 - Die Grenze
Episode 6 - "Er" der Fürchterliche
Episode 7 - Wen die Dämmerung bringt

Autor und Zeichner: Adachitoka

Story:
Es ist nicht leicht ein Gott zu sein, vor allem, wenn man keinen Schrein hat und von niemandem wahrgenommen und angebetet wird. Und wenn dann noch die Shiki, seine ganz persönliche Waffe einfach fortgeht, weil sie genug von seiner Art hat, dann ist auch Yato erst einmal am Ende.

Hiyori Iki hat derweil andere Probleme. Ihre Seele verlässt immer wieder gerne unvermittelt ihren Körper und sie taucht damit in die Geisterwelt ein. So bekommt sie das ganze Drama um Yato hautnah mit und bleibt auch später mit ihm in Kontakt, scheint er ihr doch irgendwie helfen zu können.

Yato sucht sich derweil eine neue Shiki, mit der er gegen Dämonen und finstere Seelen kämpfen kann. Ausgerechnet der herumstreifende Geist eines Jungen namens Yukine wird zu seinem neuen Gehilfen. Auch wenn er sich nicht mehr an sein Leben als Mensch erinnern kann, eines ist er auf jeden Fall - neugierig.

So stellt er Yatos Geduld immer wieder gerne auf die Probe, weil er nicht immer das tut, was dieser von ihm will und zum anderen gerne zusammen mit Hiyori in der Vergangenheit des Gottes herumschnüffelt, um diesen besser kennen zu lernen, denn diese nimmt nun auch Anteil am Schicksal der beiden Jungs, die nur sie alleine sehen kann.



Meinung:
Noragami bietet im zweiten Band schon vertraute Handlungselemente, aber auch neue Entwicklungen. Die Geschichte nimmt Fahrt auf, weil das Zusammenspiel zwischen den Personen für viel Aufregung sorgt. Denn Yato versucht immer wieder krampfhaft ein Gott zu sein, schafft das aber nicht wirklich, auf der anderen Seite sind auch Hiyori und Yukine nicht unbedingt gehorsame Gefolgsleute.

Die Geschichte wird mit einem Augenzwinkern erzählt, da die Figuren alle ihre Macken haben und diese mit Genuss ausleben. Dazu kommen ein paar interessante Begegnungen - einmal mit einem Gott, der neue Begehrlichkeiten in Yato weckt, dann mit einem kleinen Mädchen, das den unerfahrenen Yukine fast in eine Falle lockt. Ruhepol für beide scheint Hiyori zu werden.

Alles in allem passiert zwar eine ganze Menge, aber es ist immer noch nicht ganz klar, in welche Richtung die Geschichte eigentlich laufen wird. Dafür entwickelt die Künstlerin das Beziehungsgeflecht zwischen den Hauptfiguren weiter und zeigt, wie gut sie eigentlich einander ergänzen können, wenn sie nur bereit dazu sind, es zuzulassen. Daher konzentrieren sich auch diesmal die Zeichnungen bewusst wieder auf die Figuren und weniger die Hintergründe.

Die Mischung aus Abenteuer und Humor wird mit leichter Feder erzählt und ist nicht zu aufdringlich, was den Titel auch für ältere Leser, die es lieber nicht ganz so hektisch und albern mögen, ansprechend macht.



Fazit:
Auch im zweiten Band scheint Noragami noch keinen roten Faden zu haben, dafür erfährt man aber mehr über die Hauptfiguren und kann miterleben, wie sich deren Beziehung zueinander entwickelt. Es bleibt abzuwarten, ob es bei dem freundschaftlich-familiären Ton bleibt, oder nicht doch irgendwann romantische Verwicklungen dazu kommen, die sich schon im ersten Band etwas abgezeichnet zu haben scheinen.

Noragami 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Noragami 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770479450

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine augenzwinkernde Geschichte mit familiärem Touch und Spannung
  • Das Charakterdesign wird weiter liebevoll ausgearbeitet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die Virtonauten von Remory 6
Die nächste Rezension »»
The End of the World 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.