SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.857 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yamada-kun & the 7 Witches 4

Geschichten:
Yamada-kun & the 7 Witches 4
Autor und Zeichner:
Miki Yoshikawa

Story:
Ryo Yamada ist zwar immer noch ein Problemschüler, weil er sich nicht wirklich zu benehmen weiß und zu faul zum lernen ist, aber die letzten Wochen beginnen etwas in ihm zu verändern. Nun da er um eine alte Legende der Sakura High weiß, die von sieben „Hexen“ mit besonderen Fähigkeiten spricht und er selbst massiv darin involviert ist, hat er nicht nur Freunde, sondern auch einen Sinn in seinem Leben gefunden.

Er ist nun Mitglied im Research Club für paranormale Phänomene und Urara, durch die alles angefangen hat, lässt ihn auch nicht sitzen. Nun im Sommercamp beschließt sie, ihm zu helfen, die Nachprüfungen zu bestehen, in dem sie noch einmal selbst in seine Haut schlüpft, indem sie ihn küsst. In dieser Zeit hat Ryo Zeit sich zu erholen und weitere Nachforschungen anzustellen.

Denn immerhin wissen sie jetzt, dass nicht alle Hexen nett sind und manche ihre Fähigkeiten auch für sehr eigennützige Zwecke anwenden, so wie Nene Odagiri. Und wie ist die niedliche kleine Meiko Ootsuka einzuschätzen, die nach einem Text plötzlich auf den vermeintlichen Ryu zukommt und ihn einfach küsst. Was will sie von ihm – und ist sie vielleicht auch eine Hexe?



Meinung:
Yamada-kun & the 7 Witches setzt den Kurs fort, den die Serie im letzten Band eingeschlagen hat. Nun, da der Held und seine Freunde um die Legende wissen, die schon in der Vergangenheit der Schule eine wichtige Rolle spielte, ist es mit dem amüsanten Herumspielen vorbei, denn gerade Ryu passt nicht so ganz in das Bild?

Warum ist er ein Junge und kann die Fähigkeit der Hexe kopieren, die ihn als letzte geküsst hat, bis die Wirkung verblasst? Und wer gehört noch zu den sieben Hexen. Denn von diesen kennen er und sein Teampartner im Resarchclub gerade einmal Urara und Nene.

In diesem Band erweitert sich der Kreis, was natürlich nicht ohne viel Klamauk abgeht. Denn natürlich sorgt der erneute Körpertausch für weitere Schwierigkeiten, erlaubt es aber auch Urara, die andere Hexe zu erkennen und die Grenzen ihrer Fähigkeiten genauer zu spezifizieren Und das legt die Weichen für die Zukunft.

Natürlich bewahrt die Serie ihren leichten und humorvollen Ton, bezieht auch immer wieder den Schulalltag und die Gefühle der Jungen und Mädchen mit ein, aber die Mystery kommt jetzt in der Geschichte nicht mehr zu kurz, sondern bringt das richtige Maß an Spannung mit ein.



Fazit:
Yamada-kun & the 7 Witches setzt die positive Entwicklung fort. Die Geschichte kommt wieder ein gutes Stück voran und stellt langsam die Weichen, um auch den Hintergrund ausbauen zu können. Aber auch der Humor und die frivole Romantik der ersten Bände bleibt erhalten, so dass die Serie endlich zu sich findet und Fahrt aufnehmen kann.

Yamada-kun & the 7 Witches 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yamada-kun & the 7 Witches 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551797544

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte entwickelt sich spannend weiter
  • Die Mischung aus Humor, Romantik und Mystery sorgt auch weiter für Abwechslung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.01.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Fun Home – Eine Familie von Gezeichneten
Die nächste Rezension »»
Malcolm Max 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.