SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Subaru 5

Geschichten:
Band 5
Autor: Masahito Soda, Zeicher: Masahito Soda, Tuscher:


Story:
Von heftigem Fieber geschüttelt tritt Subaru trotzdem zu dem ersten Teil des Finales im Prix de Lausanne an, auch von Trainer Gorikii getrieben. Gerade ihr Zustand ist es, der ihr eine außergewöhnlichen und ungewöhnlichen Darbietung ermöglicht, von der das Publikum noch Minuten danach sehr angetan ist. Subaru`s Tanz wirkt schwerelos. Doch schon bei dem nächsten Tanz, der modernen Variation, fehlt ihr die Kraft. Im Fieberwahn sieht sie Hände aus dem Bühnenboden nach ihr greifen. Mit letzter Anstrengung wehrt sie sich gegen das Fieber und ihre Schwäche, möchte auf keinen Fall aufgeben. Doch dann entscheidet ihr Trainer, daß es genug sei und möchte sie ins Krankenhaus bringen lassen.

Meinung:
Die Zuschauer beim Prix de Lausanne wie auch der Leser dieses Mangas bekommen wirklich etwas geboten - die Auftritte Subarus sind großes Drama. Doch die wirkliche Tragik liegt in den Auswirkungen von Subarus Teilnahme an diesem Wettbewerb, in den Entscheidungen, die sie trifft - die zuerst für den Leser falsch erscheinen mögen, aus Sicht der Tänzerin aber durchaus nachvollziehbar sind. Dazu kommt der Verlust eines Ortes, an dem sie sich lange Jahre zuhause fühlte. Und so endet dieser Manga dann auch mit dem Hinweis `Ende des 1. Teils` - und läßt den nächsten Band mit Spannung erwarten. In der zeichnerischen Umsetzung vor allem der Tanzszenen setzt Masahito Soda noch einen drauf, der Wirkung dieser Bilder kann man sich einfach nicht entziehen. Besonders beeindruckend die symbolische Umsetzung von Subarus fehlender Kraft durch die aus dem Bühnenboden greifenden Hände, die sie im Fieberwahn sieht. Subaru hat mit dem vorliegenden Band einen neuen Höhepunkt erreicht, der schwache Start dieser Serie ist vergessen. Ich hörte beim Lesen die Peer Gynt Suiten von Edvard Grieg, gut geeignet sind aber auch die Fantasie-Ouvertüre zu Romeo und Julia und die Ballett-Suiten zu Dornröschen, beide von Tschaikowsky. Ich höre jetzt auf, bin noch zu sehr emotional gefangen von diesem außerordentlichen Leseerlebnis.

Subaru 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Subaru 5

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50(D) / 6,70(A) / sFr 12,10

ISBN 10:
3-89885-844-8

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.06.2004
Kategorie: Subaru
«« Die vorhergehende Rezension
Subaru 4
Die nächste Rezension »»
Lone Wolf & Cub 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.