SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.261 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Layla und das Biest, das sterben möchte 2

Geschichten:
Layla und das Biest, das sterben möchte 2
Autor und Zeichner:
Asato Konami



Story:
Layla musste miterleben, wie ein Monster ihre Mutter tötete und sinnt auf Rache. Doch dann kommt genau dieses Biest mit einer Bitte auf sie zu und so entsteht die Schicksalsgemeinschaft, die sich nun gemeinsam auf eine Suche nach dem Autoren eines Bilderbuchs macht.

Sie suchen für weitere Hinweise eine große Stadt auf, finden dort allerdings nur erst einmal eine Freundin, bei der sie sich Essen und Unterkunft verdienen können. Allerdings haben die Verfolger noch nicht aufgegeben und auch der Gangsterboss Luca wird auf die beiden aufmerksam …



Meinung:
Die Geschichte entwickelt sich schon wie erwartet weiter, denn natürlich kann das Pärchen nicht in Frieden nach dem Autoren des Bilderbuchs suchen, denn das wäre ja letztendlich zu einfach und harmlos. Statt dessen müssen sie sich erst einmal mit existentiellen Problemen wie Nahrung und Obdach herum schlagen.

Die Nebenhandlungen verraten aber auch schon, dass ihnen nicht lange Frieden gegönnt wird, zeigt sich doch, dass ein mit allen Wassern gewaschener Gangsterboss seine Ränke spinnt, genau so wie die eigentlichen Verfolger, die den abtrünnigen Killer wieder einsammeln wollen.

Noch aber schwelen diese Entwicklungen weiter im Hintergrund, denn die Handlung dient diesmal eher dazu, Layla und ihr Biest enger zu einer echten Schicksalsgemeinschaft zusammenwachsen zu lassen. Denn die beiden haben die Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen

Es werden jedenfalls interessante Weichen gestellt, die zudem den Hintergrund erweitern und das ganze Geschehen nicht nur auf eine Sache beschränken. Auf jeden Fall bleibt so die Geschichte auch weiterhin spannend und man darf neugierig darauf sein, wie sich alles weiter entwickelt.



Fazit:
Layla und das Biest, das sterben möchte spinnt die Geschichte auf vertrautem Wege weiter, bietet aber zudem die Möglichkeit, die Hauptfiguren noch besser kennen zu lernen. Es bleibt sehr spannend, denn hier regieren Abenteuer und charakterliche Entwicklungen, nicht aber sinnfreie Action.



Layla und das Biest, das sterben möchte 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Layla und das Biest, das sterben möchte 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10.00

ISBN 13:
978-3964330840

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Auch der Entwicklung der Charaktere wird viel Raum gegeben
  • Spannende Entwicklungen im Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.03.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Mit Mantel und Degen Akt III & IV
Die nächste Rezension »»
Unschlagbar 2 – Mein Nachbar, der Superheld
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.