SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.725 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Slhoka 1: Die vergessene Welt

Geschichten:
Autor: Ulrik Godderidge, Zeichner: Adrien Floch

Story:
Die Welt von Link-Arkhoide im Jahre VII des Krieges der Flammen. Zone der Westfront im Sektor der Lamprizer-In seln. Ar´n und Slhoka stürzen mit ihrem Flieger mitten im Dschungel ab. Statt eines befürchteten Überlebenskampfes und ohne sich in den Gedärmen eines Dronkrill wieder zu finden, wachen die beiden im Paradies auf - einem Ort, wo die Einwohner - die Goldköpfe - mit ihrer Umwelt noch in totaler Harmonie leben. Ar´n und Slhoka, die aus einer Welt des Lärms, der Waffen und des Blutvergiessens kommen, bringen mit ihrer Kultur diese harmonische Welt völlig aus dem Gleichgewicht.

Als die Söldner von Okrane das Paradies überfallen, um im Namen des Purpurkaisers die Stationierung des Projektes „Glutwolke" - einer neuen Geheimwaffe - auf der Insel einzuleiten, ist Slhoka einer der wenigen Überlebenden. Scheinbar haben die Götter der Goldköpfe Slhoka ausgesucht, das Volk vor der Ausrottung zu bewahren und ihm dafür unglaubliche Kräfte verliehen.

Als Slhoka in Chadry-Bakan, der Hauptstadt des Landes Okrane, in das Krankenhaus unter Obhut der Ärztin Sendai Urvicham, eingeliefert wird, kann noch niemand ahnen, daß er zwischen die Fronten der Kriegsparteien um Okrane und des Kontinentes Zeide gerät. Die Verantwortlichen von Okrane und Zeide erkennen das Gefährdungspotential, das von Slhoka ausgeht, und versuchen die ungewöhnlichen Kräfte für ihre eigenen Ziele zu nutzen.

Meinung:
Durch die Fülle fantastischer Abenteuer, die zur Zeit veröffentlicht werden, wird es immer schwieriger noch mal etwas Neues zu finden. Insofern ist die Geschichte um Slhoka, der erst ungewollt auf der harmonischen Welt Link-Arhoide landet, Superkräfte bekommt und dann zwischen die Fronten verfeindeter Lager gerät, überraschend gut gelungen.

Godderidge und Floch gelingt es - trotz einiger Längen, vor allem wenn es um die Götter der Insel geht - eine interessante Story zu erzählen. Sicherlich bleiben die Beiden mit dem ersten Band der Serie über dem Durchschnitt - überraschend vielleicht auch deshalb, weil "Die vergessene Welt" das erste Szenario von Godderidge ist.

Nach "Die Schiffbrüchigen von Ythaq" ist "Slhoka" bereits die zweite Serie von Floch innerhalb der Splitter Veröffentlichungen und auch hier kann er überzeugen - klassisch franko-belgische Comic-Kunst. Man darf gespannt sein, wie sich diese Serie weiter entwicklet. Mit "die Gärten von Sangali" folgt schon im Juli die Fortsetzung der Geschichte.

Fazit:
Wieder eine fantastische Geschichte - aber überraschend gut und lesenswert - da darf man auf die Fortsetzung gespannt sein.

Slhoka 1: Die vergessene Welt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Slhoka 1: Die vergessene Welt

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 12,80

ISBN 13:
9 783939 823452

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Geschichte
  • Godderidge
  • ... und Floch sowieso
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.2
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.05.2007
Kategorie: Slhoka
«« Die vorhergehende Rezension
What a wonderful world! 1
Die nächste Rezension »»
What a wonderful world! 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Die Rezensionen unserer Leser
Unser Leser Bernd Glasstetter schreibt dazu:Note: 1
Slhoka 1 - Ein gelungener Beginn
Man mag es ja kaum glauben, aber tatsächlich gelingt es dem Team trotz einiger Ähnlichkeiten zu "Die Schiffbrüchigen von Ytaqh" (nicht zuletzt in der Grafik) neue Akzente zu setzen und eine komplett andere Geschichte zu erzählen. Wer die Schiffbrüchigen gemocht hat, wird diese Serie lieben. Und sie bestätigt auch eindrucksvoll, dass die Einkäufer bei Splitter ein Händchen für die richtige Serie haben.