Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.290 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Rhesus positiv RH+ 3

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Ayako Suwa

Story:
Der Vampir Kiyoi kümmert sich schon eine ganze Weile um drei Jungen, die wie er Wesen der Nacht sind und sonst kein Heim sind. Nur wenige wissen, was die vier sind, die in einer großen Villa zusammen leben. Gerade zu Ageha hat der Ältere eine besondere Beziehung, da er diesen selbst gewandelt hat und quasi als Sohn betrachtet. Zwar waren beide bisher glücklich, aber dennoch schleichen sich erste Probleme ein, als der Junge schwer krank wird und ein Fieber bekommt, mit dem ein Vampir seine Entwicklung normalerweise abschließt.

Kann es sein, das Ageha nun immer ein Kind bleibt, nur weil ihn Kiyoi zu früh gebissen hat. Diese angespannte Situation eskaliert, als Masakazu dem Erwachsenen nun auch noch Vorwürfe macht und sogar zu dessen Erzfeind zieht. Nun ist es letztendlich an Makoto, das ganze zu richten, den Kiyoi traut sich nun nicht mehr an Ageha heran und der Junge ist traurig, weil er durch die Krankheit einen solchen Kummer macht.



Meinung:
Von der Aufgabe Verbrecher zu jagen merkt man in diesem Band gar nichts mehr, da nur noch die persönlichen Beziehungen der Helden untereinander im Mittelpunkt stehen, besonders die zwischen Ageha und Kioyi. Dennoch bleibt das ganze auf einem freundschaftlich-familiären Level und hat nichts mit Boys Love zu tun.

Wenn man die Figuren ins Herz geschlossen hat, nimmt man zwar Anteil an ihrem Schicksal, aber es unterscheidet sich auch weiterhin nicht viel von dem, was man bereits aus anderen Shojo Titeln kenn, die sich mit Jugendlichen, die noch zur Schule gehen, beschäftigen.

Wie auch schon in den vorhergehenden Bänden fällt es eher schwer, die Figuren auseinander zu halten, da die Zeichnungen eher durchschnittlich und teilweise sogar schablonenhaft sind.



Fazit:
Alles in allem ist "Rh + -Rhesus positiv" ein ganz normaler Shojo-Manga im Schülermilieu. Auch bleibt der Abenteuer-Anteil gering, so dass Action-Fans bitter enttäuscht werden.



Rhesus positiv RH+ 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rhesus positiv RH+ 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770471546

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Niedliche Kuschelvampire deren Schicksal ans Herz geht
Negativ aufgefallen
  • Der Klappentext weckt falsche Erwartungen
  • Ein zu wirrer Genremix
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.02.2010
Kategorie: Rhesus positiv RH+
«« Die vorhergehende Rezension
Rhesus positiv RH+ 2
Die nächste Rezension »»
Pinocchio
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>