Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.393 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Shi Ki 5

Geschichten:
Shi Ki 5
Tosho Ozaki - Episode 4 + 5
Natsuno Yuki - Episode 9 + 10
Autor: Fuyumi Ono
Zeichner: Ryu Fujisaki

Story:
Doktor Ozaki und der Schreinpriester Muroi wissen nun, was die Todesfälle im Dorf Sotoba verursacht hat, aber was können sie gegen die Okiagari überhaupt noch unternehmen? Die Vampire, die nicht aus Japan selbst stammen, ernähren sich gnadenlos weiter von den noch lebenden Menschen.

Andere haben sich selbst in blutgierige Untote verwandelt und durchstreifen die Gegend, scheinen keine Gnade gegenüber ihren Familienmitgliedern und Freunden zeigen zu wollen. Aus diesem Grund verlassen immer mehr Menschen das Dorf, dass so langsam aber sicher verödet.

Die alte und weise Seherin Ikumi scheint mehr zu wissen als alle anderen, aber sie bleibt eher zurückhaltend und wartet ab, obwohl sie die Quelle des Übels zweifelsfrei identifiziert hat. Sie überlässt den Priester und den Doktor ihrem Schicksal, wohl wissend, dass diese daran wachsen müssen.

Derweil hat auch Natsumo seine Probleme. Er ist von einem der Untoten gebissen worden und spürt, wie sich langsam aber sicher etwas in ihm verwandelt und ihn schwächt. Kann er seinem Schicksal entgehen, selbst ein lebender Leichnam zu werden, oder kann ihn jetzt nur noch ein Wunder retten.



Meinung:
Mittlerweile haben sich die Gegner formiert. Die Vampire wissen, dass sie nicht mehr länger unentdeckt unter den Lebenden wüten und den Verantwortlichen Rätsel aufgeben können. Allerdings kümmert sie das nicht sonderlich, denn sie können einfach die Masken fallen lassen. In dieser Hinsicht schließt die Geschichte nahtlos an den vorhergehenden Band an.

Nun wird mit offenen Karten gespielt. Gerade die mächtigen Vampire, zeigen, dass sie keine sonderlich große Furcht vor ihren Feinden haben und sie ganz einfach mundtot machen können, wie sie wollen - doch ob ihnen das gelingen wird, muss sich noch zeigen. Es gibt daher mehrere kleine Cliffhanger, die Lust auf den nächsten Band machen.

Immerhin steht auch Natsumos Schicksal in der Schwebe, ist er nun doch selbst zum Opfer geworden und muss sehen, dass er dem irgendwie entkommt. Die Geschichte gewinnt dadurch Spannung, auch wenn sie - abgesehen von ein paar Actionmomenten - eher ruhig bleibt.

Alles in allem kann auch dieser Teil der Geschichte überzeugen, fügt er doch die einzelnen Informationen zusammen und positioniert die betroffenen Personen für den hoffentlich nicht all zu lange in die Ferne geschobenen Showdown.



Fazit:

Shi Ki spinnt im fünften Band die Geschichte weiter und sorgt durch mehrere Cliffhanger für neue Spannung. Dazu kommen einige Schockmomente und viele düstere Entwicklungen, die immer mehr den Horror und das Grauen hervorheben und so für Atmosphäre sorgen.



Shi Ki 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shi Ki 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770481170

208 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte entwickelt sich spannend weiter
  • Die düstere Atmosphäre wird noch intensiver und schlägt in den Bann
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.02.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Ayanos Geheimnis 1
Die nächste Rezension »»
Kreidetage 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>