SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.650 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Vol2 34

Geschichten:
Hoffnung,Teil 2
Autor: Austen, Zeicher: Garney, Tuscher: Morales


Story:
Nach Khan ist vor dem nächsten Gegner. So ganz ohne Blessuren sind die X-Men nicht davon gekommen. Storm, Gambit und Rogue sind noch nicht über den Berg und Heather und David Cameron können sich noch nicht mit ihrer Rolle als Mutanten anfreunden. Prof. X und ausgewählte Mitglieder der X-Men auf ihrem Welttrip zu den Standorten der X-Corporation. Nachdem Darkstar im Kampf gegen Mutant XII gefallen ist, machen sich die X-Men auf den Weg nach Genosha und werden kalt erwischt. Magneto ist tot – oder? Nicht wirklich, Magneto lebt weiter, und wenn nur als „magnetische“ Inkarnation. Was das für die Zukunft heißen wird, ich denke es ist müßig darüber zu spekulieren. Der Juggernaut hat um Hilfe gerufen, und das kann nur heißen, es gibt Situationen, in denen selbst ein Ungeheuer - wie der Halbbruder von Prof. X – keine eigene Lösung mehr findet. Black Tom schlägt zu. Und dann gibt es noch die Geschichte um Alex Summers, den Bruder von Cyclops.

Meinung:
Trotz der mittlerweile gewohnten Mischung aus X-Treme X-Men, New-X-Men und den Uncanny-X-Men gibt es wirklich Höhen und Tiefen in der Geschichte der X-Men. Die Geschichte um Khan war nicht schlecht, die Tagebücher von Destiny hatten etwas - insgesamt bin ich aber der Meinung, daß die Geschichten der X-Men zur Zeit nicht den Stellenwert haben, den sie eigentlich haben sollten. Meine absolute Lieblingsserie wird durch die vielen Unterserien aus dem Lot gebracht. Das Format lässt keinen Spaß aufkommen. Ich kann mir vorstellen, dass die Ultimativen X-Men durch die eigenständige, nachvollziehbare Handlung mittlerweile einen deutlich höheren Stellenwert haben, als die Originale. Schade, aber wenn ich die Wahl habe, dann entscheide ich mich für das Optimum.

X-Men Vol2 34 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Vol2 34

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

ISBN 10:
5,25 / A 5,60 / sFr 10,30

Positiv aufgefallen
  • Claremont und Larroca
  • Der Juggernaut ist nie verkehrt
Negativ aufgefallen
  • Der X-Men Mix
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2003
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men Vol2 26
Die nächste Rezension »»
Cyborg Kuro-chan 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.