SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.995 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - IM – Great Priest Imhoptep 6

Geschichten:
IM – Great Priest Imhoptep 6
Autor und Zeichner:
Makoto Morishita



Story:
Alle Wege führen nach Ägypten, so scheint es zumindest. Die „Amen“-Bruderschaft macht sich immer noch Gedanken über die Verbindung die Imhotep zu den Magai hat, die scheinbar ganz begierig darauf sind diesen in die Hand zu bekommen, so dass sie schwere Geschütze auffahren.

Aber auch die japanische Schülerin Hinome scheint wichtiger zu sein als gedacht. Nicht nur, dass ihr Vater sich der „Amen“-Bruderschaft angeschlossen hat und nun ehrenamtlich für diese arbeiten will, er nimmt das Mädchen auch mit in das Land am Nil, in dem sie mehr als einmal Interesse erregt. Doch warum?



Meinung:
Wenn die Feinde sich nach Äqypten zurückziehen, dann sollte man sie dort nicht aus den Augen lassen, das finden auch die „Amen“-Bruderschaft und Imhotep. Interessanterweise gerät nun auch Hinome in den Konflikt, nachdem sie lange Zeit eher unwichtiges Beiwerk im Hintergrund war.

Aber offensichtlich wecken sie und ihre Familie größeres Interesse bei den Magai – aus Gründen, die sich erst im Verlauf der Geschichte erschließen, die wie immer recht flott und frech erzählt wird und dabei natürlich auch nicht mit Gags zu geizen pflegt.

Natürlich kommt die Action auch nicht zu kurz, denn nachdem sich Imhotep schon mit Djoser und anderen Figuren aus seiner eigenen Vergangenheit herumschlagen musste, fahren die Gegenspieler mit Ramses nun ein weiteres Schwergewicht auf.

Alles in allem ist die Geschichte aber so wie immer getaktet, es geht auf beiden Seiten hoch her und bleibt spannend, diesmal bekommt auch das japanische Mädchen endlich den Sinn den sie von Anfang an hätte haben sollen und damit auch die alltäglichen Szenen etwas mehr Sinn. Das macht die Geschichte dann doch etwas interessanter als gedacht.



Fazit:
IM – Great Priest Imhoptep bietet neben der Action und weiteren mächtigen Gegenspielern endlich auch mal ein wenig mehr Spannung durch die Einbindung bisher eher wenig beachteter Charaktere, die eigentlich schon früher eine Rolle hätten spielen sollen.



 IM – Great Priest Imhoptep 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

IM – Great Priest Imhoptep 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551798329

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Endlich kommt auch Hinome mehr ins Spiel
  • Wie immer ein Mix aus Action und Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.02.2020
Kategorie: IM - Great Priest Imhotep
«« Die vorhergehende Rezension
80 Jahre Marvel: Die 2010er -Das Zeitalter der Legenden
Die nächste Rezension »»
The golden Sheep 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.