SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.167 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Royal Tutor 11

Geschichten:
The Royal Tutor 11
Autor und Zeichner:
Higasi Akai



Story:
Professor Heine ist ganz froh darüber, dass wenigstens die ältesten seiner Schützlinge nun eigene Wege gehen und in den Monaten ihrer Abwesenheit auch noch einiges für das Leben dazu lernen, sei es im Ausland oder aber bei der Armee. So kann er besser ein Auge auf Licht haben, der immer noch mehr mit seiner bürgerlichen Existenz zufrieden ist.

Und natürlich auch auf Leo den jüngsten der Brüder und nicht zuletzt die kleine Schwester der beiden. Wie immer muss er sich auch der Intrigen des Kronprinzen und seines Beraters erwehren, aber der Graf von Rosenberg hat am Ende auch seine Schwächen, so dass einem harmonischen Familientreffen am Ende nichts im Wege steht.



Meinung:
Viel passiert in der eher harmlosen und liebenswerten Familiengeschichte im Schatten eines Hintergrundes, der sehr stark an die  K&K-Monarchie des 19. Jahrhunderts angelehnt ist, diesmal nicht, eigentlich werden nur die Entwicklungen des letzten Bandes weitergeführt und ihre Ergebnisse vorgestellt.

Immerhin dürfen die beiden älteren Brüder zurückkehren und später von ihren Erfahrungen erzählen, die sie inzwischen auch reifer erscheinen lassen als ihren ältesten Bruder, der als Gegenspieler immer noch im Hintergrund lauert.

Aber wirkliche Intrigen und gefährliche Situationen gibt es erst ein mal nicht, so dass eher mäßig spannendes Geplänkel bleibt, bei dem sich die Figuren etwas weiter entwickeln dürfen und dabei auch neue Facetten ihres Wesens zeigen.

Alles in allem dient der ruhige Band doch eher der Charakterentwicklung und erlaubt es auch den jüngsten Mitgliedern der königlichen Familie etwas aktiver zu sein. Und natürlich kommen auch humorvolle Momente nicht zu kurz, da es immer leicht ist, ins Fettnäpfchen zu treten.



Fazit:
The Royal Tutor ist in diesem Band mehr denn je eine harmlose und  heitere Familiengeschichte in einer märchenhaften Kulisse, in der diesmal nur liebenswert gemenschelt wird und die Hauptfiguren mehr Raum bekommen als sonst schon.



The Royal Tutor 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Royal Tutor 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551726308

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • In erster Linie liebenswert und warmherzig erzählt
  • Ein Band zur reinen Charakterentwicklung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.08.2020
Kategorie: The Royal Tutor
«« Die vorhergehende Rezension
The Promised Neverland 13
Die nächste Rezension »»
DC-Horror: Der Zombie-Virus
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.