SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.991 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman 18

Geschichten:
Kryptons Tempel des Todes
Autor: Mark Schultz, Zeicher: Doug Mahnke, Tuscher: Tom Nguyen
Flucht von Krypton
Autor: Joe Kelly, Zeicher: Kano Amagio, Tuscher:


Story:
Superman und Lois reisen nach Kandor, um etwas von dem Erz zu bergen, das ihre Rückkehr zur Erde ermöglicht. Vor Ort werden sie vom Handlangern Zods attackiert und fliehen ins Meteortal - wo Lois von den körperlosen Xan übernommen wird und Superman retten kann. Sie erklärt dass die Xan schon vor den Kryptoniern diesen Planeten als Energiewesenheiten bewohnten und dass sie Supermans Reise nach „Krypton“ erst ermöglicht haben, damit er den Planten „heilt“. Was Superman postwenden tut, und so kommt es zur finalen Schlacht in der kryptonischen Antarktis, wo Zods Isolationisten auf die Expansionisten um Jor-El treffen. Gemeinsam mit den Els (die erkennen, dass Clark ihr Sohn ist) können sie Zod besiegen, indem sie seine Energierüstung kurzschließen und er in einem Stromschock vergeht. Danach reisen Lois und Clark zurück zur Erde - und bringen Kryto, den Superhund mit!

Meinung:
Die Autoren zünden in dieser Ausgabe ein echtes Actionfeuerwerk und erschaffen noch dazu ein Panoptikum an skurillen Orten und Figuren mit nostalgischem Wiedererkennungswert, angefangen mit Nightwing und Flamebird bis hin zu Krypto dem Superhund, der es diesmal auch tatsächlich bis in die „reale“ Welt schafft. (Es bleibt die verzweifelte Hoffnung, dass sie ihm wenigstens kein Cape umbinden werden...) Was das ganze jetzt aber letztendlich sollte, bleibt rätselhaft. Die Autoren erklären nicht was es mit diesem Phantomzonen-Krypton auf sich hat, und wer die Els nun eigentlich waren. Nun ist das zwar leider im Superheldengenre eine gängige Praxis - also Handlungsknoten erst nach lächerlich langer Zeit aufzulösen oder auch schon mal gar nicht - wenn aber, wie in diesem Fall, ein ganzer Storybogen um ein Geheimnis aufgebaut ist, das es zu lüften gilt, und dies geschieht dann nicht, oder nur sehr, sehr unscharf, dann verstößt das gegen alle Regeln der Erzählkunst. Und lässt, abgesehen von den interpretationswütigsten Literaten unter uns, enttäuschte Leser zurück. Doch es besteht Hoffnung - „Rückkehr nach Krypton 2“ ist auf dem Weg.

Superman 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman 18

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
DC Deutschland

Preis:
€ 4,30

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Panoptikum von skurillen Orten und Figuren
  • Popcorn-Action
Negativ aufgefallen
  • Zu viele Fragen bleiben offen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.11.2002
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Wolverine - Origin 3
Die nächste Rezension »»
Die Fantastischen Vier - Vol 3 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.