SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.953 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Belle & Das Biest im verlorenen Paradies 1

Geschichten:

Belle & Das Biest im verlorenen Paradies 1
Autor und Zeichner: Kaori Yuki

 



Story:

Belle ist schon als kleine Mädchen eine Außenseiterin, denn sie hat blasslila Haare. Ganz aus mit ihrer Freiheit ist es, als sie in den verbotenen Wald läuft und das dort hausende Biest ihre Mutter holt anstatt sie. Von nun an wird sie von ihrem Vater im Haus eingesperrt und er ergibt sich dem Alkohol.

Jahre später gelingt Belle endlich die Flucht und sie wagt sich erneut in den Verbotenen Wald, um sich dort der Bestie zu stellen. Vielleicht gelingt es ihr so, ihre Mutter zurückzuholen, auch wenn sie sich dafür opfern muss. Aber es kommt ganz anderes als sie denkt.

 



Meinung:

Kaori Yuki ist schon lange als eine der Künstlerinnen bekannt, die sich im düsterromantischen Bereich bewegen und die Geschichte mal in der Gegenwart, mal in einem Fantasyland ansiedeln. Dabei benutzt sie gelegentlich auch literarische Vorlagen, so wie in diesem Fall „Die Schöne und das Biest“.

Selbst wenn man nur die Disney-Version kennt, so wird man einige Versatzstücke wieder erkennen. Aber es ist typisch für die Künstlerin, sich nur einige Elemente aus dem ganzen heraus zu picken und dann nach ihrem Gusto umzugestalten, wenn auch auf für sie altbekannten Pfaden.

Wie immer wird auch die zunächst harmlos scheinende Vorlage schnell in ein Horror-Szenario verwandelt, das sich gewaschen hat. Denn es darf Blut spritzen, Menschen sterben und auch sonst gehen die Monster nicht zimperlich mit den Menschen um.

Dabei wird keine der Figuren wirklich sympathisch, denn selbst die zentralen Charaktere bleiben sehr blass, sind den Klischees und der Handlung untergeordnet, die bewusst actionreich erste Weichen stellt. Man darf deshalb gespannt sein, wie Kaori Yuki das Szenario nun weiter entwickelt. 

 



Fazit:

Belle & Das Biest im verlorenen Paradies ist eine für Kaori Yuki typische Interpretation einer bekannten Geschichte. Wie immer werden die Leser den meisten Spaß an der Handlung haben, die düsterromantische Geschichten mit einem ordentlichen Horror-Einschlag mögen.

 



 Belle & Das Biest im verlorenen Paradies 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Belle & Das Biest im verlorenen Paradies 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551795977 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Für Fans düster-romantischen Horrors
  • Ein für die Künstlerin sehr typisches Szenario
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.11.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
BL is Magic! Special: Extra Spells
Die nächste Rezension »»
F***ing Sakura: Zu zweit allein in Japan
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.