SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.953 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Moriarty the Patriot 11

Geschichten:

Moriarty the Patriot 11
Autor: Ryosuke Takeuchi
Zeichner: Hikaru Miyoshi

 



Story:

Sherlock Holmes fällt aus allen Wolken, das John ihm nicht nur erklärt, dass er heiraten will, sondern ihm dann auch noch seine Verlobte Mary Morstan vorstellt. Mrs. Hudson ist entzückt, während der Meisterdetektiv aber das Gefühl hat, dass da weitaus mehr ist.

Und richtig, Mary hat ein Anliegen, mit dem sie nicht länger warten kann. Vor einigen Jahren verschwand ihr Vater und seither bekommt sie seltsame Nachrichten und nicht zuletzt auch jedes Jahr eine Perle zugesandt. Die Spur führt zu einem viel größeren Geheimnis als gedacht.

 



Meinung:

Ausnahmsweise dreht sich dieser Band einmal nicht um die Moriary-Brüder, diese haben überhaupt keinen Auftritt. Dafür darf Sherlock Holmes in der Adaption von „Das Zeichen der Vier“, einer Doyle-Geschichte glänzen, die natürlich wieder neu interpretiert wird.

Man merkt sehr deutlich, dass es ihm nicht passt, dass John Watson nun jemanden hat, der ihm vielleicht mehr bedeutet als er. Sherlocks Misstrauen beruht daher auch ein wenig auf Eifersucht. Denn er betrachtet die Entwicklungen weitaus kritischer als sonst und bleibt wachsam.

Tatsächlich ist der Fall nicht so einfach gelöst, wie man denkt, denn es mag zwar offensichtlich sein, dass zwei britische Offziere einen großen Schatz aus Indien unterschlagen haben und einer den anderen zusätzlich betrog, aber letztendlich steckt noch mehr dahinter.

Denn auch Mary hat nicht die ganze Wahrheit gesagt – erst zum Ende rückt sie damit raus und stellt den Konflikt für einen noch größeren Kampf, den vermutlich schon viele erwartet haben. Der wird wohl auch die Moriary-Brüder wieder mit ins Spiel bringen. Es bleibt also spannend.

 



Fazit:

Moriarty the Patriot wendet sich diesmal ganz Sherlock Holmes zu und lässt ihn in einer eigenen Geschichte glänzen, aber letztendlich dient die auf einer Doyle-Geschichte basierende Handlung nur dazu, um einen noch größeren Kampf einzuleiten und so die Spannung aufrecht zu erhalten.

 



Moriarty the Patriot 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Moriarty the Patriot 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3551731999 

210 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ein Solo-Abenteuer bringt Sherlock groß ins Spiel
  • Interessante Weichen werden gestellt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.11.2021
Kategorie: Moriarty the Patriot
«« Die vorhergehende Rezension
Harley Quinn und die Birds of Prey: Alle gegen Harley
Die nächste Rezension »»
Geschichten aus dem Hellboy Universum 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.