Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.211 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - 12 Jahre 16

Geschichten:

12 Jahre 16
Autor und Zeichner: Nao Maita

Bewertung (Würg, Gähn, Ganz Nett, Reinschauen, Klassiker, Zugreifen): Reinschauen

 



Story:

Nach dem Valentinstag scheint alles wieder gut zu sein, denn die beiden besten Freundinnen Sora und Kako haben sich wieder vertragen und unterstützen sich nun in den wichtigen Dingen. Außerdem scheint es auch endlich eine Annäherung zwischen Yui und Hiyama zu geben.

Denn die beiden haben sich geküsst. In der Zeit danach sind sie natürlich auch weiter unsicher und wagen sich nicht wirklich aneinander heran, aber so langsam gelingt es ihnen doch, so dass auch sie die erste Liebe genießen können, in der Hanaba schon lange schwelgt.

 



Meinung:

Die erste Liebe ist nicht einfach, gerade weil sie auch viele Irrungen und Wirrungen mit sich bringt. Oder eine große Unsicherheit, wie sie sich vor allem bei Yui und Hiyama zeigt. Immerhin lassen sich die beiden Zeit, sich nach und nach einander näher zu kommen.

Missverständnisse gibt es natürlich immer noch, so dass sie zurückschrecken. Glücklicherweise haben sie aber in der Klasse auch weiterhin Vorbilder und Freunde, durch die sie sich helfen lassen können. Und natürlich gibt es auch einen Blick auf die Paare, die bereits zusammen sind.

Hanaba ist schon einen großen Schritt weiter und kann die Liebe in vollen Zügen genießen, denn immerhin kann sich sich der Gefühle von Yuto sicher sein. Und da ist es leicht, sich zu schönen Dates zu verabreden und Spaß zu haben – Dinge die wie immer unschuldig aber liebenswert in Szene gesetzt werden.

Alles in allem bleibt sich die Serie selbst treu. Die Gefühle und Gedanken, auch die Unsicherheit der Jungen und Mädchen um die zwölf Jahre werden angemessen in Szene gesetzt. Dabei spielen Lust und Leidenschaft noch keine Rolle, was die Serie auch für jüngere Leser interessant.

 



Fazit:

12 Jahre bietet wie immer romantische Unterhaltung auf einem schwärmerischen Niveau, das vor allem Leserinnen im gleichen Alter ansprechen dürfte, die sich mit ähnlichen Gefühlen und Gedanken wie die jungen Heldinnen konfrontiert sehen. Das ganze wird liebevoll und niedlich in Szene gesetzt.

 



12 Jahre 16 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

12 Jahre 16

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551758705 

160 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Niedlich und liebenswert erzählt
  • Die Romanzen entwickeln sich weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.02.2022
Kategorie: 12 Jahre
«« Die vorhergehende Rezension
Avengers 6: Ein neuer Starbrand
Die nächste Rezension »»
Rorschach 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>