Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.396 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Sakamoto Days 1

Geschichten:

Sakamoto Days 1
Autor und Künstler: Yuto Suzuki

 



Story:

Einst war Sakamoto eine Legende unter den Auftragskillern. Schnell, stark und unerbittlich – bewundert und gefürchtet von der Welt des Verbrechens. Aber dann verschwand er von einem Tag auf den anderen und wurde nicht mehr gesehen. 

Eines Tages entdeckt Shin, der ihn noch von früher her kennt, dass der wohlbeleibte Händler, der einen kleinen Lebensmittelladen mit Frau und Tochter führt, kein anderer als das von ihm bewunderte Vorbild ist. Er kann es nicht fassen und bringt damit einen Stein ins Rollen.

 



Meinung:

Knallharte Auftragskiller, die sich von einem Moment auf den anderen verlieben und dann ihren Beruf an den Nagel hängen, gibt es immer wieder. Sie verändern sich und führen dank Frau und Tochter sogar ein neues Leben.

Hier bewegt sich der Künstler erst einmal auf ausgetretenen Pfaden, genau so wie in der Folge. Natürlich kann ein Killer nicht so einfach seinen Abschied nehmen, vor allem wenn man ihn nicht einschätzen kann.

Und so wird die Jagd auf Sakamoto eröffnet, was dazu führt, dass es bald ordentlich zur Sache geht. Eine Actionkomödie nimmt ihren Lauf, bei der zwar auch ordentlich geballert und abgemurkst wird, die aber eher auf Humor gebürstet wird.

Der Auftragskiller ist bald wieder im Dienst, wenn auch in eigenem Auftrag. Nicht zuletzt gewinnt er einen Partner und bekommt mit einer entschlossenen Polizistin eine schräge Gegenspielerin, die ebenfalls Schwung in die Sache bringt. Der Humor ist brachial und schräg, funktioniert aber wunderbar, ebenso wie die klaren Zeichnungen.

 



Fazit:

Sakamoto Days bedient zwar so einiges an Klischees, aber die sauber und klar gezeichnete Geschichte bringt zum Lachen und macht irgendwie Lust auf mehr, weil alles wunderbar zusammen passt und das Genre auf die Schippe nimmt.

 



Sakamoto Days 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sakamoto Days 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 3551756163

ISBN 13:
978-3551756169 

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Das Genre wird auf die Schippe genommen
  • Wunderbar schräger Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.12.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Nowhere Girl
Die nächste Rezension »»
Bloom into You – Die Manga Anthologie 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>