Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.222 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Michael Moorcock: Corum Buch 4 – Der Stier und der Speer

Geschichten:

Michael Moorcock: Corum Buch 4 – Der Stier und der Speer
Original: The Chronicles of Corum: The Bull and the Spear, GB 2020
Autor: Michael Moorcock
Text/Adaption: Mark Shainblum
Zeichner und Tusche: Jill Thompson
Farben: Tom McCraw, Ray Murtaugh
Übersetzung: Frank Neubauer

 



Story:

Lange Jahre hat Corum mit seiner geliebten Rhalina zusammen gelebt, aber im Alter von 96 Jahren stirbt die Menschenfrau und der Vadagh bleibt von Trauer geschlagen alleine zurück, wird immer schwermütiger.

Dann beginnen ihn Stimmen im Traum heimzusuchen und auch Jhary-A-Conel reißt ihn aus seiner Trauer. Denn die Nachkommen des Volkes, aus dem Rhalina stammt, sind in Gefahr, und wenn er seine Frau ehren will, muss er ihnen helfen.

 



Meinung:

Bilden die drei ersten Romane von Moorcock noch eine Trilogie, in der es darum ging, die Lords des Chaos im Namen der Ordnung zu besiegen und wieder ein wenig Ruhe ins Multiversum zu bringen, so nimmt sich das neue Werk deutlich zurück, denn die Geschichte nähert sich wieder den klassischen Wurzeln des Helden.

Corum ziert sich zwar, aber gerade die Argumente des Barden sind so überzeugend, dass er sich auf die lange Reise macht, Rhalinas Volk besucht und erfahren muss, dass es dem Untergang geweiht ist, wenn er nicht zwei Dinge finden.

Ein magischer Speer und ein Bulle – beides sind Elemente, die man auch in keltisch-irischen sagen wiederfindet, müssen gefunden werden und die Queste, die Corum dann auf sich nimmt ist so episch wie klassisch, denn er hat einiges an Prüfungen zu überstehen.

Dabei erfährt er aber auch von den Veränderungen unter den Menschen und deren Wissen über sein Volk, das mittlerweile auch einen anderen Namen trägt. Immerhin blüht der Trauende durch die Aufgabe auf, die letztendlich allerdings kaum Überraschungen bietet, nur ein wenig Charakterentwicklung.

Anders als die Vorgängerbände ist dieser tatsächlich auch zu verstehen, wenn man die ersten drei nicht gelesen hat, denn die wenigen Informationen, die man braucht, sind im Text zu finden, die Handlung selbst ist eher losgelöst von dem ewigen Kampf zwischen Ordnung und Chaos. 

Spannung entsteht vor allem durch die Veränderungen, die Corum durchmacht, alles Dinge, die ihn nicht mehr ganz so starr und blass wie zuvor erscheinen lassen, denn er zeigt überraschend menschliche Züge.

 



Fazit:

Michael Moorcock: Corum Buch 4 – Der Stier und der Speer läutet eine neue Ära in den Abenteuer des Ewigen Helden ein, der ihm mehr denn je zu einem Streiter für die Menschen werden lässt. Die Adaption ist werkgetreu, aber auch erstaunt gut lesbar, wenn man die vorhergehenden Bände nicht kennt.

 



Michael Moorcock: Corum Buch 4 – Der Stier und der Speer - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Michael Moorcock: Corum Buch 4 – Der Stier und der Speer

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 25,00

ISBN 13:
978-3966586627

112 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Klassisches Fantasy-Abenteuer mit Sagenflair
  • Der Held entwickelt sich weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.01.2023
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Spider-Woman 4: Im Visier von Wilson Fisk
Die nächste Rezension »»
Orient 15
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>