Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.219 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Hör nur, schöne Marcia

Geschichten:

Hör nur, schöne Marcia
Autor und Zeichner: Marcello Quintanilha
Übersetzung: Lena Hübner

 



Story:

Marcia ist Krankenschwester, aber sie lebt auch in einer Favela mitten in Rio de Janeiro, in der Verbrechen und kriminelle Machenschaften gang und gebe sind. Zusammen mit ihrem Freund Alusio versucht sie über die Runden zu kommen. 

Aber dann lässt sich ausgerechnet ihre Tochter Jaqueline von Tigela, einem aufgeblasenen Drogendealer aus der Nachbarschaft, in diese Welt des Verbrechens ziehen und die Lage spitzt sich zu, als die Militärpolizei die Kontrolle übernimmt und sich dadurch ebenfalls einmischt.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Marcello Quintanilha ist Autodidakt, was man seinen Geschichten auch anmerkt, denn sie folgen nicht unbedingt irgendwelchen vorgegebenen Schemata der Comicwelt, sondern haben einen ganz eigenen Fokus, wie man auch diesem ambitionierten Werk ansieht.

Zwar lebt der Brasilianer jetzt in Barcelona, hat seine Heimat aber nicht vergessen und versucht in Wort und Bild die Stimmung einzufangen, die in den unzähligen Favelas der Metropolen herrscht. Das zeigt sich nicht nur an der außergewöhnlichen Farbwahl und den eigenwilligen Zeichnungen.

Denn auch die Geschichte stellt die ganz eigene Welt in der Gewalt und Kriminalität herrscht, schnörkellos dar, auch wenn Marcia selbst zu den Guten gehört und ihre Tochter eher diejenige ist, die alles kaputt zu machen scheint.

Die Hauptfigur ist geerdet, kann aber auch sehr wütend werden, wenn sie versucht ihre Tochter zu retten, die sich ungeniert in die Welt der Kriminalität ziehen lässt und am Ende auch dafür zahlen muss. Und Marcia ist eine Löwenmutter, die ihr Junges so gut sie kann beschützen will.

Aber sie muss auch bitter merken, dass dies nicht so einfach ist, vor allem, dass andere unter Umständen den Preis dafür zahlen. Aber immerhin gibt es am Ende doch ein gewisses Happy End für sie, auf eine sehr glaubwürdige und vor allem liebevolle Art.

Der Comic schaut den einfachen Menschen aufs Maul, ist nicht glatt gebügelt und bricht auch immer wieder mit den Erwartungen der Leser. Gleichzeitig stellt er Schicksale vor, die nicht aus der Luft gegriffen sind, sondern wirklich so stattfinden könnten.

 



Fazit:

Hör nur, schöne Marcia bietet einen spannenden Blick in die Welt der Favelas und ihrer Bewohner, zeigt, wie ganz normale Menschen dort zurecht kommen und was passieren könnte, wenn einer von ihnen auf die schiefe Bahn gerät. Ungeschönt aber sehr menschlich und warmherzig wird so ein Szenario zum Leben erweckt, dass den meisten Lesern völlig unbekannt sein dürfte, aber deshalb auch sehr faszinierend ist.

 



Hör nur, schöne Marcia  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hör nur, schöne Marcia

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 24,00

ISBN 13:
978-3956403637 

128 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Warmherzig und liebevoll erzählt
  • Stimmung durch eigenwillige Farben und Zeichnungen
  • Faszinierender Blick in eine fremde Welt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.04.2023
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Jeremiah 39
Die nächste Rezension »»
Agent of my heart
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>