Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.392 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - DC Horror – Angriff der Vampire Special: Blut-Kommando

Geschichten:

DC Horror – Angriff der Vampire Special: Blut-Kommando
Original: DC vs. Vampires: All-Out War# 1-6
Autor: Alex Paknadel, Matthew Rosenberg, Guillame Singelin, Emma Viecelli, Matthew K. Manning, Danny Lore, Mirka Andolfo
Zeichner, Tusche und Farben: Pasquale Qualando, Nicola Richi, Francesco Montarino, Guillame Singelin, Heining, Acky Bright, Mirka Andolfo
Übersetzung: Jörg Fassbender

 



Story:

Ein Virus, eingeschleppt von Hal Jordan hat leider dafür gesorgt, dass alle großen Superhelden – unter ihnen auch Superman, Batman und Wonder-Woman in Vampire verwandelt hat. Gemeinsam mit der Blutkönigin Mary und anderen mächtigen Blutsaugern beherrschen sie nun die Erde.

Allein John Constantine steht mit einer kleinen Schar von Getreuen gegen die Monster, die die Erde verdunkelt haben und die Lebenden jagen. Sie sind wenige, deshalb gibt es nur einen Weg, die Vampire zu vernichten – ihre Anführer in einem Selbstmordkommando zu vernichten.

 



Meinung:

„DC Horror“ verwandelt das Universum der Superhelden in eine Welt voller Grausamkeit und Schrecken, in der das Überleben schwierig wird, nun da ein Virus die Menschheit und alle anderen Lebewesen in seinem Bann hält und nur noch wenige Menschen gegen eine Übermacht von Monstern kämpfen.

Passend zum Thema herrschen in der Geschichte auch nur drei Farben vor: Schwarz, Weiß und Rot, um die dunkle und grausame Welt, in der John Constantine und seine Superhelden-Kollegen nun leben, besonders plastisch zu machen.

Es geht auch recht wüst und grausam zu, Gewalt und Gemetzel sind in an der Tagesordnung und bieten das, was Horror-Fans wohl sehen wollen. Die Blutsauger sind keine Kuschelvampire, sondern gehen brutal gegen die vor, die Widerstand leisten. Und auch wenn es offensichtlich ein Heilmittel gibt, so ist das nicht seligmachend.

Die Autoren machen keinen Hehl daraus, dass ihre Figuren auf verlorenen Posten stehen und der ein oder andere darf auch noch sein Leben verlieren. Anfangs weiß man nicht so wirklich, was das Ziel der Helden ist, so nach und nach kristallisiert sich aber schon heraus, in welche Richtung das gehen wird, auch wenn die Handlung selbst in einem Cliffhanger endet.

Ob der Band verständlich ist, ohne die Vorgeschichte zu kennen, das muss jeder Leser für sich entscheiden, denn man kann sich zwar schon einiges zusammen reimen, aber leider längst nicht alles. So fehlt dem Geschehen etwas, was auch der Geschichte einiges an Kraft nimmt.

Wer Horror und Action sucht, ebenso wie Superhelden, die einmal ganz anders in Erscheinung treten als sonst, der wird aber durchaus seinen Spaß haben.

 



Fazit:

DC Horror – Angriff der Vampire Special: Blut-Kommando bietet knallharten Horror und Action, die nichts für schwache Nerven sind. Die Handlung geht dabei leider ein wenig unter, aber das scheint auch nicht im Vordergrund zu stehen, eher die Kämpfe und die sprichwörtlich blutigen Momente.

 



DC Horror – Angriff der Vampire Special: Blut-Kommando - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DC Horror – Angriff der Vampire Special: Blut-Kommando

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 25,00

ISBN 13:
978-3741634222

220 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Action und Horror satt
  • Atmosphärisch in Wort und Bild
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.07.2023
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Motörhead: Der Aufstieg der lautesten Band der Welt
Die nächste Rezension »»
January Jones Integral 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>