Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.217 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Batman: Killing Time

Geschichten:

Batman: Killing Time
Original: Batman Killing Time (2022)  #1-6
Autor: Tom King
Zeichner: David Marquez
Farbe: Alejandro Sanchez
Übersetzung: Ralph Kruhm

 



Story:

Er ist erst seit einigen Jahren der Beschützer Gothams und hat immer noch einiges zu lernen. So kann er auch nicht verhindern, dass Catwoman, Killer Croc, der Riddler und der  Pinguin einen raffinierten Coup in einer Bank durchführen. 

Sie stehlen allerdings nur eine Sache. Das Pikante daran: Es ist ein Gegenstand, der im Besitz von Bruce Wayne war. So hat er auch persönliche Gründe, das Diebesgut wieder zu finden … hinter dem auch noch ganz andere Gestalten da sind, die ihm überlegen scheinen.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Die Künstler präsentieren eine Geschichte, die in sich geschlossen ist und in den Anfangstagen des dunklen Ritters spielt. Das merkt man vor allem beim Aufeinandertreffen mit dem geheimnisvollen „Helfer“. Denn der scheint ihm in einigem noch überlegen zu sein und kennt die Schule von R‘as al Ghul.

So werden ein paar interessante Verknüpfungen erstellt, die weit in die Vergangenheit reichen. Interessant dabei sind die immer wieder auftretenden Einblicke in die ferne Vergangenheit, die aber am Ende gelungen mit der Gegenwart verknüpft werden.

In dieser zeigen die Schurken noch einmal was sie können, wobei der Riddler und auch Catwoman ausgesprochen menschlich und sogar sympathisch einher kommen. Aber natürlich haben sie auch ihre dunklen Seiten, wie man im Verlauf der Geschichte merkt.

Die Handlung generiert zusätzliche Spannung, da die Geschichte nicht linear, sondern ineinander verschachtelt aufgebaut wird. Unterhaltsam und abwechslungsreich, aber auch mit viel Action wird etwas erzählt, dass auch viele Elemente des Hintergrunds mit einbaut.

 



Fazit:

Batman: Killing Time ist eine der abgeschlossenen Mini-Serien, die man sich ruhig einmal anschauen sollte, da die Handlung nicht nur allein auf Action und dem ewigen Kampf der Fledermaus gegen die Schurken basiert, sondern sich auch ein wenig Zeit für Hintergründe und Vergangenheit nimmt.

 



Batman: Killing Time - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman: Killing Time

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 25,00

ISBN 13:
978-3741630248 

196 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Eine klassische Story, interessant aufgebaut
  • Eine Handlung mit vielen Facetten
  • Auch Charakterentwicklung bekommt Raum
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.11.2023
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Bang Bang 3: Königin der Savanne
Die nächste Rezension »»
Diebin
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>