Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.450 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Beast after School

Geschichten:

Beast after School
Autor und Zeichner: Eiko Ariki

 



Story:

Niemand will Sunagawa glauben, dass er auf seinem Weg nach Hause nur deshalb ohnmächtig geworden ist, weil er einem gefährlichen Biest begegnete. Stattdessen zerreißt man sich lieber den Mund darüber, dass er unter einer ganz bestimmten Brücke gefunden wurde.

Denn immerhin bieten dort junge Männer ihre intimen Dienste an und das zeichnet auch ein ganz eigenes Bild des Musterschülers, der verzweifelt gegen den Verdacht ankämpft. Bis zu dem Tag, an dem ihm sein neuer Mitbewohner Kuroda etwas gesteht.

 



Meinung:

In diesem Einzelband trifft ein guter Schuss Mystery auf Boys Love. So bleibt auch nicht lange verborgen, wer das Biest ist, das Sunagawa so erschreckte und dass das vermutlich nicht mal ohne Grund passierte.

Und natürlich kommt nach dem Geständnis erst einmal eine Zeit, in der sich die beiden jungen Männer aus dem Weg gehen, aber dadurch irgendwie näher kommen, weil sie nun beide in einer seltsamen Lage sind.

Und wie so oft entdecken die jungen Männer nach und nach, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen und es kommt, wie es kommen muss. Der Mystery-Anteil bleibt eher gering und ist nur ein wenig Abwechslung.

Alles in allem sollte man sich nicht all zu viele überraschende Wendungen und Entwicklungen erhoffen, denn die Geschichte bricht nicht wirklich aus den Erwartungen aus und bedient leider auch sehr viele Klischees.

 



Fazit:

Beast after School mag zwar ein paar Mystery-Elemente enthalten, setzt aber wie so viele andere Geschichten dieser Art dann doch wieder auf die Romanze und spielt nicht wirklich mit den Übersinnlichen, sondern mehr mit den Gefühlen der Figuren.

 



Beast after School - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Beast after School

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 8,00

ISBN 13:
978-3842090989 

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Nett gezeichnet und solide erzählt
Negativ aufgefallen
  • Das Mystery-Element ist nur Staffage
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.12.2023
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Das Tagebuch der Unruhe 1
Die nächste Rezension »»
Batman: Der Gargoyle von Gotham 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>