Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.289 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Avengers: Tod aus dem Schatten

Geschichten:

Avengers: Tod aus dem Schatten
Original: AVENGERS: Beyond (2023) 1-5
Autor: Derek Landy
Zeichnungen: Greg Land, Jay Leisten
Farbe: Frank D‘Armata
Übersetzung: Bernd Kronsbein

 



Story:

Seit ihrem letzten Abenteuer im All, in dem sie sich mit einer Tyrannin anlegten, haben es die Avengers leider auch mit dem Beyonder zu tun, einem übermächtigen und gottgleichen Wesen, dass sie durch verschiedene Realitäten schleuderten, bis sie ihn endlich festsetzen konnten. Aber nun zeigt sich, dass er nicht die einzige Gefahr ist.

Denn der Lost One, noch älter und mächtiger als der Beyonder will diesen endlich einfangen und sich zurückholen, was dieser ihm gestohlen hat. Allerdings gerät dadurch auch die Erde in Gefahr – etwas, was die Avengers so nicht zulassen wollen und können.

 



Meinung:

Auch wenn die Geschichte auf den ersten Blick unabhängig scheint, so schließt sie doch locker an den Vorgänger an und erzählt weiter von den Problemen, die die Avengers wieder einmal mit Überwesen haben. Der Beyonder erweist sich dabei als besonders heimtückisch und gemein.

Denn es scheint, als würde er auch in der Gefangenschaft die Fäden in der Hand halten und es ihm auch weiter völlig egal sein, welchen Kollateralschaden er anrichtet. Die Helden kommen aber sehr schnell hinter seine Machenschaften, auch wenn sie kaum Zeit haben, sich darüber zu freuen.

Wie immer steht die Action im Vordergrund und es gibt jede Menge Kämpfe zwischen ihnen und den Handlangern der Bösewichte, einige davon sind ihnen durch die Auseinandersetzung mit Thanos und Co. nur all zu gut bekannt – und das macht es auch bis zu einem gewissen Grad zynisch.

Alles in allem rückt die Mini-Serie einige Dinge gerade, die die Helden noch beseitigen müssen, um sich dann neu zu positionieren, Denn auch in dieser Geschichte werden wieder ein paar Weichen gestellt, um einen Neustart der Avengers zu gewährleisten.

 



Fazit:

Avengers: Tod aus dem Schatten schließt locker an die vorhergehende Serie an und ist daher nicht ganz so problemlos zu verstehen wie sein Vorgänger. Die Geschichte bietet in erster Linie Superhelden-Action und stellt einen gewissen Status Quo wieder her, so dass die Saga nicht wirklich viel Eindruck hinterlässt.

 



Avengers: Tod aus dem Schatten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Avengers: Tod aus dem Schatten

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3741636264 

116 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Superhelden-Action satt
  • Dynamisch und dramatisch gezeichnet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.03.2024
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
Teen Titans: Robin – Duell unter Brüdern
Die nächste Rezension »»
Doktor Radar Band 1: Mörder der Weisen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>