Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.347 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Stigmata – Aikon – 1

Geschichten:

Stigmata – Aikon - 1
Autor und Zeichner: Hidebu Takahashi

 



Story:

Minami Asako ist eigentlich nur ein kleiner Polizeimeister, aber er hat eine besondere Gabe, die immer wieder von seinen Vorgesetzten gerne herangezogen wird. Denn immerhin kann er durch eine Berührung der Toten und der Orte an denen sie starben, deren letzte Augenblicke nachvollziehen.

Das hat oftmals dazu geführt, dass Verdächtige schnell überführt werden konnten, auch wenn das Minami immer sehr viel an Kraft gekostet hat. Doch Polizeirat Hiroto Kuruiwa ist immer an seiner Seite und kümmert sich um ihn. Dann aber wird genau dessen Ex-Frau ermordet und der junge Seher in ein Verwirrspiel aus Gefühlen gezogen.

 



Meinung:

Die Idee ist nicht schlecht und wird auch eine ganze Weile weiter nachverfolgt, allerdings bekommt man auch schnell den Eindruck, dass das ganze in erster Linie als Aufhänger für die Liebesgeschichte dient, die sich zwischen den Hauptfiguren entspinnen soll.

Immerhin hat Minami wohl auch schon vor dem Mord an dessen Ex-Frau zumindest erste zarte Gefühle gegenüber Hiroto, die sich durch den Vorfall aber immer mehr vertiefen. Und da hilft es auch nichts, wenn er versucht, sich am Riemen zu reißen und diese zu leugnen,

Das entgeht nun auch Hiroto nicht, der bisher eher väterliche oder Freundschaftliche Gefühle für den jüngeren Mann hegte, der immerhin seiner Obhut anvertraut ist. Gelegenheiten, ihn in den Armen zu halten gibt es allerdings genug – so oft wie die körperlichen und psychischen Schmerzen Minami übermannen.

Alles in allem bietet der erste Band durchaus interessante und spannende Ansätze, die über eine reine Liebesgeschichte hinaus gehen könnten. Man muss allerdings abwarten, ob der oder die Künstler/in das auch weiterverfolgen mag oder lieber auf ausgetretenen Pfaden wandelt.

 



Fazit:

Stigmata – Aikon – verfolgt im ersten Band noch keine klare Linie sondern bietet neben den ersten zarten Andeutungen einer Boys Love Geschichte auch noch dramatische Entwicklungen, die durchaus Anklänge an paranormale Thriller haben. Es wird interessant sein, zu sehen, in welche Richtung sich die Handlung weiter entwickelt.

 



Stigmata – Aikon – 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Stigmata – Aikon – 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551621986 

176 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Interessante Aufhänger-Idee
  • Zarte Romantik schleicht sich ein
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.05.2024
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Spirou und Fantasio Gesamtausgabe 4 Neuedition
Die nächste Rezension »»
Crossing X Borders 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>