SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.660 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Soulfire 3

Geschichten:
Soulfire Nr. 3: Pyro
Autor: Jeph Loeb, Michael Turner, J.T. Krul, Zeichner: Michael Turner, Farben: Peter Steigerwald, Beth Sotelo

Story:
Grace und Malikai sind auf dem Weg zu Benoit, um Hilfe bei der Reise nach Hawaii zu finden. Wie sich aber herausstellt, ist dessen Mentor Randolph Jenkins, der Grace schon ein paar Mal geholfen hat, tot. Als Benoit erfährt, daß Rainier der Gegner der Gruppe ist, bietet er sich dazu an, allen zu helfen.

Meinung:
Man muß dieser Ausgabe zu Gute halten, daß die Geschichte endlich ein wenig vorankommt. Mit Benoit wird ein interessanter, neuer Charakter eingeführt. Er kämpft eigentlich gegen Kampfroboter in einer illegalen Arena, die ständig ihre Position verändert, um nicht von den Behörden aufgegriffen zu werden. Das neben vielen anderen Kleinigkeiten, mit denen dei Zukunft dargestellt wird - darunter auch die Fernsehkanäle der Zukunft, auf denen natürlich immernoch die Simpsons laufen - machen die Serie sehr interessant und abwechslungsreich.

Auf der negativen Seite muß allerdings verbucht werden, daß wieder einmal Sicherheitsleute auf den Drachen stoßen und wieder nicht mit dem Leben davon kommen. Diese Szene hatten wir bereits in Ausgabe 2 und nimmt hier wieder fünf Seiten ein. Und auch die Vorstellung Benoits mit Hilfe eines Kampfes, die sich über sechs Seiten hinzieht - darunter eine Doppelseite mit nur einem Panel - ist einfach zu lang. Bei einer Länge von 24 Seiten gehen also 11 Seiten für eigentlich belanglose Szenen drauf. Am Ende des Heftes ist dann noch einmal eine Doppelseite mit Benoits Schiff zu sehen. Bleiben also effektiv 12 Storyseiten übrig. Das ist ein bißchen zu wenig. Man hätte hier mehr aus dem Heft machen können.

Auf der positiven Seite wiederum ist natürlich Michael Turners Artwork zu nennen. Die Zeichnungen sind wie immer einzigartig. Sein Szenendesign gehört noch immer zu dem Besten der US-Szene.
 

Fazit:
Das dritte Heft von Soulfire bringt einen interessanten neuen Charakter mit sich, hat aber auch die Schwäche zu wenig Story zu vermitteln. Das wird nur zum Teil durch das Artwork und durch nette Storyeinfälle ausgeglichen. Es bleibt zu hoffen, daß wir in Heft 4 endlich etwas mehr Story lesen dürfen.

Soulfire 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Soulfire 3

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 3,30

ISBN 10:
3-938192-83-6

28 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Herausragendes Artwork
  • Nette Storyeinfälle
Negativ aufgefallen
  • Leider etwas zu wenig Story
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.33
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.01.2006
Kategorie: Soulfire
«« Die vorhergehende Rezension
Inu Yasha 32
Die nächste Rezension »»
Fathom: Dawn Of War 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.