SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.291 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Michel Vaillant 66: 100.000.000 $ für Steve Warson

Geschichten:
100.000.000 $ pour Steve Warson
Autor: Philippe Graton,  Zeichner: Jean Graton

Story:
Der Ultima Speedfight geht spannend weiter. Steve Warson und Michel Vaillant liegen Kopf an Kopf und nun geht es in ein Nachtrennen. Danach kommt das Überraschungsrennen mit Wagen aus den Sechzigern. Zwischendurch wird Steves Sekretärin mit einem Brandzeichen verwundert, denn Steve hat die Anweisungen seiner Gläubiger nicht befolgt...

Meinung:
Schon der erste Teil der zweiteiligen Geschichte war sehr spannend, doch die Gratons haben beim zweiten Band noch einmal eine ordentliche Schippe drauf gelegt. Die Situation für Steve Warson wird mehrfach zugespitzt, so weit bis dieser bereit ist sich selbst zu opfern. Nun könnte man meinen, dass der Titel den Ausgang der Geschichte vorweg nimmt. Steve gewinnt, streicht das Geld ein und alles wird gut. Um nicht zu viel vorweg zu nehmen: Ein Titel kann auch täuschen. Und vielleicht haben die Gratons ja genau das vorgehabt.

Positiv zu vermerken ist sicherlich auch, dass in diesem Band die Autorennen etwas kürzer kommen, Kunststück, sind es doch diesmal nur drei statt vier Rennen, die ausgetragen werden. Das ermöglicht es sich mehr den Charakteren zu widmen. Und hier blühen die Gratons regelrecht auf. Michel, Steve und insbesondere deren direktes Umfeld profitieren von der stärkeren Ausdrucksmöglichkeit der Charaktere.

Freilich sind auch die Autorennen wieder spannend inszeniert und enthalten einige sehr nette Überraschungsmomente, so wie sich das einfach für einen Vaillant-Comic gehört. Die Zeichnungen sind größtenteils wieder über alle Zweifel erhaben. Auch wenn es ein paar wenige Panels gibt, die sichtlich unter Zeitdruck entstanden und nicht so gut ausgearbeitet sind, wie dies sonst der Fall ist.

Fazit:
Der zweite Band des Zweiteilers bringt Spannung pur und einige Überraschungen mit sich. Insgesamt ist der Zweiteiler ein absolutes Highlight in der Serie.

Michel Vaillant 66: 100.000.000 $ für Steve Warson - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Michel Vaillant 66: 100.000.000 $ für Steve Warson

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 12,00

ISBN 10:
3-932667-57-3

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannend bis zum Schluss
  • Gute Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.75
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.12.2006
Kategorie: Michel Vaillant
«« Die vorhergehende Rezension
Zwarwald: Elementartierchen
Die nächste Rezension »»
Didi & Stulle 6: Der Plan des Gott
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.