SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 469 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Mangas satt bei Christel
«  ZurückIndex
Ein neuer Monat bringt ein neues Budget von 25,00 EUR und die Qual der Wahl mit sich, was dieses Mal gar nicht so einfach ist, da nicht so viele Titel erscheinen, die mich fesseln. Aber ich habe dann doch noch etwas gefunden und stelle den Juni ganz in das Zeichen eines ganz speziellen Manga Genres.

In_these_WordsKorsar_der_LiebeZunächst entscheide ich mich aber für die Perfect Edition von In these Words von Tokyopop, gestaltet von TogaQ und Kichiku Neko (Autor) einen schön gezeichneten Boys Love Titel, der hoffentlich auch eine spannende Geschichte erzählt und nicht nur auf der Liebesbeziehung herumreitet.
Der Klappentext klingt schon einmal vielversprechend, dreht sich doch alles um den jungen Psychiater Katsuya, der dem Tokyo Police Department helfen solle, einen Serienkiller zu finden. Er erstellt ein entsprechendes Profil und tatsächlich gelingt es, wenn auch erst drei Jahre und zwölf Opfer später, den Täter zu fassen.
Der ist bereit zu gestehen – allerdings nur, wenn er alleine mit Katsuya sprechen kann. Damit beginnt eine dramatische Mystery-Story, die es hoffentlich in sich haben wird.
Ich lasse mich jedenfalls überraschen, ob sie mich überzeugen kann und gönne mir deshalb die edlere Ausgabe.

Das wären schon einmal 14,95 EUR bleiben also noch 10,05 EUR.

Ich bleibe bei Tokyopop und entscheide mich für noch einen weiteren Manga, nämlich Korsar der Liebe - Im zunehmenden Mond, das Prequel zur Serie Korsar der Liebe, die mir ebenfalls schon sehr gut gefallen hat, da es nicht nur um die Beziehung der Helden ging, sondern auch handfeste Abenteuer gibt.
Diesmal erfährt man mehr über die Vergangenheit von Canale, der – bevor er zu den Korsaren kam – Mitglied eines Assassinenordens war und den Auftrag hatte, einen mächtigen Mann zu ermorden. Allerdings hat der junge Kämpfer nicht damit gerechnet, dass er gegen eine Macht nicht gefeit war – die Liebe.
Auch wenn ich die Vorkommnisse schon durch Andeutungen aus der Hauptserie kenne, so bin ich doch gespannt, wie die Künstlerin Fuuku Minami sie umgesetzt hat und neugierig, ob die Geschichte genau so spannend und abwechslungsreich ist, wie die Hauptserie.

Das macht 7,95 EUR, so dass mir 2,10 EUR bleiben, für die ich mir wohl keinen Comic mehr gönnen kann, wohl aber etwas zu knabbern und ein Getränk für gemütliche Lesestunden.
«  ZurückIndex


Special vom: 06.06.2013
Autor dieses Specials: Christel Scheja
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
Carsten auf hoher See
Zurück zur Hauptseite des Specials