SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.040 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mera – Gegen den Strom

Geschichten:
Mera – Gegen den Strom
Text:
Danielle Paige
Zeichnungen, Tusche: Stephen Byrne
Farbe: David Calderen
Übersetzung: Sanni Kentopf



Story:
Mera, die junge Prinzessin von Xebel will nicht auf ihre Rolle als Thronerbin reduziert werden, sondern eine Kriegerin wie ihre Mutter sein und die Stadt endlich von der Vorherrschaft von Atlantis befreien. Dazu gehört es auch, den Erben der feindlichen Macht zu töten, Prinz Arthur, der immer noch bei seinem Vater an Land lebt.

Damit ihr andere nicht zuvor kommen können, zieht sie selbst aus, um diese Tat auszuführen, doch es kommt anders als gedacht. Weil sie durch den erstmaligen Übergang vom Meer ans Land geschwächt wird und ausgerechnet Arthur sie findet und sich um sie kümmert hat Mera die Gelegenheit, ihr Opfer besser kennen zu lernen und das bringt ihren Plan zum Wanken.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Die hier vorliegende Geschichte ist Teil eines Projektes, in dem die klassischen Superhelden in einem ganz anderen Licht dargestellt werden. Mera erlebt eine klassische Coming-of-Age Geschichte. Denn sie soll als Prinzessin in erster Linie nur ihre Aufgabe erfüllen und heiraten, aber nicht mehr.

Doch die stolze Prinzessin ist im Herzen eine Kriegerin und will mehr – zieht auf eine Heldenreise aus, um dort Erfahrungen zu machen und zu sammeln, die sie alles mehr oder weniger überdenken lassen. Denn als sie auch die andere Seite kennen lernt, merkt sie schnell, das nicht alles so ist, wie man es ihr eingeredet hat.

Dazu kommt ein Verehrer, der sie nicht interessiert, ein Vater, der nicht will, dass sie ihrer Mutter zu ähnlich wird und letztendlich auch Gefühle, die sie nicht kontrollieren kann. All das wird in einem jugendgerechten Stil erzählt, in einer Weise, die Leserinnen zwischen 13 und 20 ansprechen dürfte, weil sie sich in den Figuren wiederfinden.

Dadurch gewinnt die Geschichte aber auch für erwachsene Leser einen besonderen Reiz – als langjähriger Fan mag man vieles schon kennen – letztendlich aber nicht diese neue und ungewohnte Herangehensweise, die weniger actionreich als frühere ist, aber nicht minder spannend und unterhaltsam



Fazit:
Mera – Gegen den Strom ist eine spannende Coming-Of-Age-Geschichte in Graphic-Novel-Form, die einfach Spaß macht, weil sie altbekannte Themen und Entwicklungen in einer erfrischend neuen und modernen Weise erzählt, bei der auch erfahrene Leser ihren Spaß haben können.



 Mera – Gegen den Strom  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mera – Gegen den Strom

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3741617621

212 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Erfrischend anders erzählt
  • Eine spannende Coming-of-Age-Geschichte
  • Die Figuren bekommen ein sehr eigenes und modernes Profil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.05.2020
Kategorie: Aquaman
«« Die vorhergehende Rezension
Anonymous Noise 14
Die nächste Rezension »»
Takane & Hana 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.