SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.270 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wonder Woman: Dead Earth 3

Geschichten:
Wonder Woman: Dead Earth 3
Original:
Wonder Woman, Dead Earth 3, USA 2020
Autor: Daniel Warren Johnson
Zeichner: Daniel Warren Johnson
Farben: Mike Spicer
Übersetzung: Josef Rother



Story:
Wonder Woman hatte zwar geschworen, die letzten überlebenden Menschen in eine sichere und glückliche Zukunft zu führen, aber nun, da sie die Wahrheit erfahren hat, ist alles anders. Sie ist am Boden zerstört, denn die Monster, die sie umgebracht hat, sind nichts anderes als ihre Schwestern und Themiskyra hat sich in einen Albtraum verwandelt.

Diana wendet sich von den Menschen ab und bittet Cheetah sie weit fort zu bringen, damit sie den Schock erst einmal verarbeiten kann. Die ehemalige Erzfeindin wird zu der einzigen Freundin die sie hat – auch noch in dem Moment, in dem sie beide erfahren, warum Superman all die Jahrhunderte nichts unternommen hat



Meinung:
Weiter geht es mit der düsteren Endzeit-Geschichte, die bewusst unter dem Black Laben erscheint und sich in erster Linie an Erwachsene richtet. Das ist auch kein Wunder, ist doch jetzt überhaupt nichts mehr von der heilen Superhelden-Welt zu erkennen.

Im Grunde kann man auch Wonder Woman verstehen, die nun, nachdem sie die Wahrheit erfährt, tausend Fragen hat, aber die Antworten nur noch unangenehmer sind. Wie zu erwarten lösen sich nun langsam die Nebel über ihrem Geist und sie erfährt mehr von dem, was sie bisher nicht wusste.

Auch ihre eigene Rolle in dem Konflikt, der die Welt ins Feuer und den Abgrund stürzte, ist nicht besonders angenehm und drückt sie noch mehr nieder – ist sie auf ihre Weise doch auch zu einem Monster geworden, vielleicht einem noch schlimmeren als den Amazonen.

Der Band bringt viele bittere und zynische Enthüllungen, bereitet nun aber auch langsam den dramatischen Abschluss vor, gerade jetzt, wo Wonder Woman noch weniger weiß, so sie steht. Das alles wird in schmutzigen und grausamen Bildern in Szene gesetzt, die die Ereignisse noch mehr vertiefen.



Fazit:
Wonder Woman: Dead Earth setzt in diesem dritten Band noch einen drauf, denn Wonder Woman erfährt noch mehr von der Vergangenheit und ihrer bitteren Rolle darin, was der Geschichte noch mehr Atmosphäre verleiht und die schöne Superhelden-Welt weiter demontiert. Der Autor und Künstler zieht seine Dystopie konsequent durch und setzt in diesem Band auf noch mehr unangenehme Überraschungen, die die Spannung vertiefen.



 Wonder Woman: Dead Earth 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wonder Woman: Dead Earth 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 13,00

ISBN 13:
978-3741620393

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Weitere Enthüllungen demontieren noch mehr Mythen
  • Nicht nur die Welt, auch eine Superheldin am Abgrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.11.2020
Kategorie: Wonder Woman
«« Die vorhergehende Rezension
Horrorschocker 57
Die nächste Rezension »»
Troll von Troy 23: Art Brut
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.