SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.376 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Goblin Slayer - The singing Death 2

Geschichten:

Goblin Slayer - The singing Death 2
Autor: Kumo Kagyu
Zeichner: Aoki Shogo
Charakterdesign: Iack

 



Story:

Die Labyrinthe des Todes sind Orte, an denen Monster hausen, die immer dann über die Menschen herfallen, wenn man es am wenigsten erwartet. Deshalb brechen immer wieder Abenteurer auf, um diesen Ort zu zerstören, aber das ist nicht so einfach wie gedacht – das merkt nun auch die Gurkentruppe, die sich zum Kampf zusammen gefunden hat.

Schon die ersten Räume machen ihnen zu schaffen, arbeiten sie doch nicht so gut miteinander zusammen wie andere, erfolgreichere Gruppen, so dass einige in Lebensgefahr geraten. So müssen sie sich erst einmal zurück ziehen, ihre Wunden lecken und ihre Strategien überdenken … aber an Aufgeben denken sie dabei nicht.

 



Meinung:

Es ist schon interessant, wie sehr im Moment das Subgenre bei den Fantasy-Mangas blüht, das in erster Linie die Fans von Computer-Games anspricht, denn auch dieser Titel greift wieder einmal die typischen Archetypen und auch Handlungsmuster auf.

Die Geschichte macht auch keinen Hehl aus der Ausrichtung, denn die Helden werden nur mit ihrem Beruf oder ihrem Titel angesprochen, erhalten keine Namen. Sie agieren, wie man es von ihnen erwartet – damit Spannung aufkommt, dürfen sie auch mangelnde Erfahrung mitbringen.

Immerhin entwickeln sie dabei auch ein paar niedliche und sympathische Züge, die sie nicht ganz blass erscheinen lassen. Mit ihrer Zusammenstellung und auch dem Verhalten erinnern sie die Gamer an ihre eigenen Anfänge, so dass die Künstler dabei auch einige Klischees auf die Schippe nehmen.

Alles in allem ist die Serie natürlich nicht ernst zu nehmen, sondern eine augenzwinkernde Betrachtung der klassischen Spielmechanismen, bei der es nicht unbedingt auf die Handlung und die Tiefe der Figuren ankommt, sondern eher auf Spaß und Wiedererkennungswert.

 



Fazit:

Goblin Slayer - The singing Death setzt das klassische Dungeon-Action-Abenteuer fort und konfrontiert die Helden natürlich mit weiteren Monstern – und zur Abwechslung auch dem eigenen Unvermögen – was ein bisschen mehr Spannung in die Geschichte bringt.

 



Goblin Slayer - The singing Death 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Goblin Slayer - The singing Death 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3963587238 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine amüsante Persiflage auf Fantasy-Games
  • Action und Spaß ohne Hintergedanken
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.07.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Der stärkste Held mit dem Mal der Schwäche 1
Die nächste Rezension »»
Die Abenteuer des Marc Jaguar 2: Die Lastwagen des Teufels
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.