SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.830 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nina – Die Sterne sind dein Schicksal 1

Geschichten:

Nina – Die Sterne sind dein Schicksal 1
Autor und Zeichner: Rikachi

 



Story:

Nina schlägt sich schon seit Jahren als Diebin durch,w weiß aber auch, dass ihre Glückssträhne ein Ende hat, als scheinbar Menschenhändler sie wegen ihrer blauen Augen gefangennehmen und verschleppen. Sie rechnet mit dem Schlimmsten, wird aber dann überrascht, denn ihr Entführer ist niemand, der mit ihr Geld machen will.

Es ist Prinz Azur von Fortuna, der sie als Doppelgängerin für seine verstorbene Schwester Alicia einsetzen will, damit das Königreich nicht in Gefahr gerät. Zu diesem Zweck bildet er sie in allem, was sie wissen muss aus – und das ist auch, sich in der Schlangengrube zu bewähren, die im Palast zu finden ist.

 



Meinung:

Die Serie reiht sich in die vielen anderen märchenhaften Fantasy-Geschichten ein in denen ein einfaches Mädchen in einen Palast entführt wird, und sich dort bewähren muss, obwohl sie eigentlich nur einer ganz bestimmten Aufgabe dienen soll.

Und natürlich entspricht auch Nina dem Klischee, sie ist aufgeweckt und frech, lässt sich nicht alles gefallen und gibt auch dem mächtigen Prinzen Widerworte, was den wohl auch nach und nach beeindruckt. Zunächst darf er auch wie ein Böser wirken – ist aber letztendlich facettenreicher als gedacht.

Das macht den Charme der ansonsten sehr nach Schema verlaufenden Geschichte aus. Würze kommt durch die Machtverhältnisse in die Geschichte, denn der männliche Held ist keineswegs der designierte Nachfolger, was er seinem Vater und dessen aktueller Frau zu verdanken hat.

So wird eine Menge Spannungspotential im Auftaktband geboten, dass sich sicherlich auch noch auf die nächsten Bände auswirken wird und so ein wenig für die entsprechende Spannung sorgt. Das alles ist sauber und detailreich gezeichnet, so dass keine Wünsche offen bleiben 

 



Fazit:

Nina – Die Sterne sind dein Schicksal ist eine romantische und märchenhafte Geschichte mit Potential, denn auch wenn vieles vertraut vorkommt, so bietet die Künstlerin doch ein paar Twists, die Spannung erzeugen und Lust auf mehr machen dürfte.

 



Nina – Die Sterne sind dein Schicksal 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nina – Die Sterne sind dein Schicksal 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3963588167 

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Märchenhafte Fantasyromanze mit Potential
  • Liebenswert und augenzwinkernd erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.07.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die Abenteuer des Marc Jaguar 2: Die Lastwagen des Teufels
Die nächste Rezension »»
Küsse & Schüsse – Verliebt in einen Yakuza 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.