SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.817 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Unsere Farben 3

Geschichten:

Unsere Farben 3
Autor und Zeichner: Gengoroh Tagame

 



Story:

Sora kommt nicht über die Tatsache hinweg, dass Shiro verheiratet ist und sogar Kinder hat, also quasi seine Neigungen verraten hat. Er geht ihm aus dem Weg. Dagegen bekommt Nao eine sehr interessante Unterhaltung zwischen dem älteren Mann und seiner Frau mit, die sie auch dazu bringt, über sich und ihren Jugendfreund nachzudenken.

Es ist nicht leicht für alle drei, herauszufinden was sie jetzt eigentlich wollen und wie sie mit dem umgehen wollen, was sie erfahren haben. Aber mit der Zeit und vielen Gedanken kommen sie darauf, was für sie wichtig ist und gehen die entscheidenden Schritte. Vor allem Sora outet sich und schafft es erste Klarheit für sich zu empfinden.

 



Meinung:

Auch hier verarbeitet Gengoroh Tagame eigenen Erfahrungen und das, was er von anderen gehört hat, die wie er schwul waren und sind. Die Geschichte hat deshalb einen klaren Bezug zur Realität und gibt die Sorgen und Nöte von Jugendlichen wie Sora und Nao glaubwürdig wieder.

Es ist natürlich seltsam, wenn ein Mann sich trotzdem für ein gesellschaftlich anerkanntes Leben entscheidet und nicht seinem Herzen folgt. Aber Shiro und seine Frau sind genau die Beispiele, die Sora und Nao brauchen, um sich zu entscheiden.

Denn sie haben noch die Chance, sich nicht länger zu verleugnen oder einen anderen Weg zu gehen, ohne das, was war zu zerstören, während Shiro die schon vertan hat. Das alles wird wie immer sehr liebevoll und warmherzig in Szene gesetzt.

Der Abschlussband geht einen versöhnlichen Weg. Natürlich wird es gerade für Sora nicht einfach werden, seinen Weg zu gehen aber er schöpft Mut und macht erste Schritte. Vielleicht gibt es kein all zu großes Happy End, aber schon einen Funken Hoffnung, dass er seinen Weg machen wird.

 



Fazit:

Unsere Farben findet mit diesem Band einen glaubwürdigen und versöhnlichen Abschluss. Noch einmal werden die vielen Facetten ausgebaut, in denen es um das Schwulsein in Japan, das Coming-Out und die gesellschaftliche Akzeptanz geht. Glaubwürdig und lebensnah, mit Gefühl aber ohne Kitsch zeigt Gengoroh Tagame wieder einmal, wie es sein kann und vielleicht auch sollte.

 



Unsere Farben 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Unsere Farben 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551767486 

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ein runder und glaubwürdiger Abschlussband
  • Gefühlvoll und lebensnah erzählt
  • Interessante Lebenswege werden aufgezeigt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Run away with me, Girl 2
Die nächste Rezension »»
Teen Titans Beast Boy: Jetzt wird´s wild
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.