SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.870 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Stranger Things: Das Camp

Geschichten:

Stranger Things: Das Camp
Original: Stranger Things : Science Camp #1-4, Ericas Quest: Free Comic Book Day 2020
Autoren: Greg Pak
Zeichner: Edgar Salazar, Keith Champagne
Farben: Marissa Louise
Übersetzung: Josef Rother

 



Story:

Dustin verlässt im Sommer die Heimat für ein größeres Abenteuer, er nimmt nämlich an einem Ferienlager teil. Das „Camp Know-Where“ bietet vor allem klugen Kindern viele Herausforderungen. Aber natürlich spielen auch die üblichen Teenager-Sorgen mit.

Der junge gilt schnell als ausgefuchst, weil er sich gegenüber den Großmäulern zu behaupten weiß und gewinnt Freunde. Allerdings muss er auch bald seine Führungsqualitäten beweisen, denn im Camp verschwinden immer wieder Betreuer. Und das ist diesmal kein Rollenspielabenteuer

 



Meinung:

Die Kreativen um Grek Pak scheinen sich nach und nach weiteren Kindern aus dem kleinen verfluchten Ort zuzuwenden und erzählen nun eine Geschichte um Dustin, der eher als einer der klugen und zurückhaltenden Teammitglieder gilt.

Hier ist er nun ohne seine Freunde ganz auf sich alleine gestellt. Aber es zeigt sich, dass er von zuhause einiges mitgebracht hat. Dazu gehört eine gewisse Gelassenheit gegenüber dem Mysteriösen und nervigen Spinnern.

Im Bereich des Zwischenmenschlichen tappt er natürlich auch ein wenig von einem Fettnäpfchen zum anderen, aber in der Krise weiß er sich durchaus zu behaupten und erkennt seine inneren Stärken, die ihn zum Anführer machen.

Das ganze wird wie immer mit viel Stil, einer guten Mischung aus Teeniedrama und Mystery erzählt und bietet Geheimnisse, die die Spannung bis zum Ende aufrecht erhalten und letztendlich Lust auf mehr machen, auch wenn es diesmal eigentlich nur um normale Menschen geht – oder?

 



Fazit:

Stranger Things: Das Camp spielt zwar diesmal nicht vor Ort, fängt aber dennoch alle Elemente, die die Netflix-Serie ausmachen, gelungen ein und bieten eine Handlung, die augenzwinkernd erzählt wird, aber auch durchweg spannend ist.

 



Stranger Things: Das Camp  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Stranger Things: Das Camp

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741625275 

112 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Wie immer mit viel Liebe zum Detail erzählt
  • Überraschend und spannend
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.09.2021
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Die Braut des Wasserdrachen 8
Die nächste Rezension »»
Don‘t be shy! 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.