SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.034 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Monstermäßig verknallt 5

Geschichten:

Monstermäßig verknallt 5
Autor und Zeichner: Spica Aoki

 



Story:

Nach der letzten Aufregung wird es wieder etwas ruhiger um Kuroe, die sich deswegen auch erst einmal in ein Monster verwandelt, was auch Arata hilft, wieder ein wenig in die Vergessenheit zu rutschen. Dafür lernt sie aber jemand anderes kennen, der auch aus dem Rahmen fällt.

Yonegon ist ein viel zu groß geratener Grundschüler, der aussieht wie ein Student und deshalb von allen verkannt wird. Kuroe nimmt ihn wie er ist, und so sind die beiden auch zusammen, etwas, was Arata nicht gefallen dürfte. Aber das bleibt nicht ihr einziges Problem.

 



Meinung:

In einer Nebenhandlung wird verraten, warum Kuroe sich in ein riesenhaftes Monster verwandeln kann und was sie eigentlich wirklich ist. Und das bleibt nicht die einzige Enthüllungen, die die Serie vermutlich noch eine Weile begleiten wird.

Derweil kehrt die eigentliche Geschichte aber erst einmal zu alltäglichen Momenten zurück, denn Kuroe freundet sich mit einem Jungen an, der von allen Seiten angefeindet wird. Die Jungs in seinem Alter ärgern ihn, die Erwachsenen meckern, dabei ist er nur frühreif.

Deshalb kommt es halt auch zu einer engeren, wenngleich unschuldig bleibenden Beziehung, die allerdings jemand wie Arata wunderbar in den falschen Hals bekommen könnte. In der Hinsicht bleibt es auch spannend. Und natürlich sind andere Entwicklungen auch nicht vergessen.

Alles in allem hängt dieser Band ein wenig in den Seilen, auf der einen Seite wird so einiges enthüllt und in die Wege geleitet, auf der anderen aber auch kein bereits bestehender Handlungsstrang wirklich weiter geführt oder gar abgeschlossen. Und auch der Humor ist nicht mehr so spritzig wie zuvor.

 



Fazit:

Monstermäßig verknallt bleibt erst einmal weiterhin eine Schulromanze mit niedlichen Momenten, auch wenn die Gruselaction an anderer Stelle wieder durchbrechen darf. Allerdings spielt der Künstler nicht ganz so mit den Möglichkeiten wie er könnte und lässt die Handlung diesmal sehr locker, so dass einiges abgenutzt zu wirken beginnt.

 



Monstermäßig verknallt 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Monstermäßig verknallt 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-2889513444 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Hintergrund wird weiter ausgebaut
  • Ein paar romantische Schwierigkeiten sorgen für Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.12.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Our precious Conversations 4
Die nächste Rezension »»
Avatar – Der Herr der Elemente Sonderband 4: Rauch und Schatten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.