SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.239 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Saint´s Magic Power is Omnipotent 1

Geschichten:

The Saint‘s Magic Power is Omnipotent 1
Original: Yuka Tachibana
Zeichner: Fujiazaki
Charakterdesign: Yasuyuki Syuri

 



Story:

Sei Takahashi weiß nicht wie ihr geschieht, als sie plötzlich von grellem Licht umhüllt und in eine fremde Welt transportiert wird. Ein Ritual sollte eigentlich die „Heilige Maid“ heraufbeschwören, aber scheinbar bringt sie nicht die Macht mit, die einfallenden Monster zu bekämpfen.

Da sie nicht die einzige ist, die durch das Ritual ankommt und wesentlich unscheinbarer als Aira Misono, wird sie erst einmal beiseite geschoben und muss ihr Leben in dieser fremden Welt neu einrichten. Glücklicherweise findet sie Freunde, und mit der Zeit auch noch mehr … 

 



Meinung:

Meistens sind ja die Heldinnen aus unserer modernen Welt, die in einer anderen landen, die Auserwählten, die alles retten sollen, aber die Geschichte wählt diesmal einen etwas anderen Ansatz und spinnt darum eine Geschichte.

Zwar mag der Prinz die Nebenbuhlerin ausgesucht haben, aber Sei wird nicht einfach auf die Straße gesetzt, sondern von verantwortungsvollen Leuten unterstützt, um ihren Platz zu finden und sich einzuleben, denn eine Rückkehr ist unmöglich.

Nach und nach zeigt sich, dass die junge Japanerin vielleicht nicht die besondere Macht geerbt haben muss, die eine „Heilige Maid“ mit sich bringt, aber dennoch ungewöhnliche Talente. Denn sie entwickelt eine Gabe für das Brauen von Tränken und bringt Kenntnisse über Kräuter mit.

So findet sie nach und nach ihre Aufgabe und vielleicht ist das auch der bessere Weg zu jemandem zu werden, die Welt zu retten, was die Geschichte durchaus spannend macht, wenn man es etwas ruhiger mag und nicht gleich die große Romanze erwartet.

 



Fazit:

The Saint´s Magic Power is Omnipotent ist einer der eher ruhigen Mangas, in der die Heldin erst nach und nach in ihre besondere Aufgabe hineinwächst. Der Entwicklungsprozess wird in diesem ersten Band bereits unterhaltsam in Szene gesetzt.



The Saint´s Magic Power is Omnipotent 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Saint´s Magic Power is Omnipotent 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3842071032 

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Warmherzig erzählt und liebevoll gezeichnet
  • Die Heldin darf langsam ihr Potential und Selbstbewusstsein entwickeln
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.01.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
München 1945: Gesamtausgabe Band 1
Die nächste Rezension »»
Der Hafen der Geheimnisse 2: Die Stille des Meeres
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.