SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.466 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Brandon Sandersons: Weißer Sand 1

Geschichten:

Brandon Sandersons: Weißer Sand 1
Original: White Sand, A Cosmere Graphic Novel Vol. 1, USA, 2022
Idee und Geschichte: Brandon Sanderson
Text: Rik Hoskin, Isaak Stewart
Illustrationen, Zeichnungen: Julius Gopez, Nabetse Zitro, Justyna Gil, Den MacSweeney, Dan Dos Santos
Farben: Ross A. Campbell, Nabetse Zitro, Salvatore Aiala Studios
Übersetzung: Oliver Hoffmann und Karen Gerwig

 



Story:

Taldain ist eine außergewöhnliche Welt, denn der Planet besitzt eine Tages und eine Nachtseite. Dennoch haben sich auf beiden Teilen Zivilisationen entwickeln können, die ihresgleichen suchen. Die Kontakte zueinander sind allerdings eher spärlich, so dass es zu keiner nennenswerten kulturellen Vermischung kam.

Eine bedeutende Kraft stellen die „Sandmeister“ da, Magier, die die Elemente auf unnachahmliche Weise beherrschen. Als viele von ihnen unbekannten Kräften zum Opfer fallen, ist es an den Überlebenden, wie Kenton, herauszufinden, wer und was genau dahinter steckt.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Brandon Sanderson hat sich im letzten Jahrzehnt nicht nur durch die Fertigstellung der Reihe seines Mentors Robert Jordan einen Namen gemacht, sondern auch durch seine eigenwilligen Fantasy-Zyklen wie den um die Nebelgeborenen, der die Konventionen des Genres durchbrach.

Hier wurde nun eine Geschichte gleich in eine Graphic Novel umgesetzt, die er schon sehr lange mit sich herumgetragen hat. Stark überarbeitet, aber vermutlich in den Kernideen immer noch gleich, präsentiert er nun mit einem passenden Kreativ-Team seinen unveröffentlichten Erstling in neuer und frischer Form.

Wie man sich denken kann, dient der erste Band dazu, die Figuren und ihre Welt genauer vorzustellen, auch wenn vieles nur angedeutet wird. Die Handlung beginnt aus der Sicht der Dunkelseiter, die ganz offensichtlich höher entwickelte Technik haben und sich wie Entdecker durch eine ihnen fremde Welt bewegen, die wissenschaftlich rückständig ist, dafür aber einen Glauben an Götter und Magie vorweisen kann.

Und in diesen Kulturclash mischt sich schon bald eine Bedrohung, die vor allem erst einmal den Sandmeistern das Leben kostet und langsam aber sicher auch die Spannung in der Geschichte zu steigern beginnt.

Wie auch schon in den Romanen steht der Weltenbau im Vordergrund, deshalb gibt es auch immer wieder Seiten mit Erklärungen, die den Hintergrund ein wenig plastischer machen sollen. Die Figuren sind gut voneinander zu unterscheiden und bekommen auch Gelegenheit, ein Profil zu entwickeln, so dass man zu dem ein oder anderen auch schon eine Bindung entwickelt.

Tatsächlich ist der Comic wirkliche eine in Bilder umgesetzte, verschachtelte Geschichte, die ihrem Namen gerecht wird. Auch Leser, die normalerweise nicht so solchen Bänden greifen, werden ihren Spaß haben, denn es gibt viel zu lesen. Auch die Zeichnungen sind ansprechend, detailreich und lebendig. Nicht zuletzt gibt auch die Farbgebung dem ganzen die passende Atmophäre.

 



Fazit:

So macht Brandon Sandersons: Weißer Sand schon mit dem Auftakt Lust auf mehr. Die Saga ist wohl auf drei Bände angelegt, so dass jetzt schon die entsprechenden Weichen für die kommenden Ereignisse gestellt werden. Fans von Brandon Sanderson werden auf ihre Kosten kommen, ebenso wie Leser die gut durchdachte und exotische Fantasy-Welten mögen oder anspruchsvolle Graphic Novels.

 



 Brandon Sandersons: Weißer Sand 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Brandon Sandersons: Weißer Sand 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 24,00

ISBN 13:
978-3741622908

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Sorgfältig gestaltete Welt in Wort und Bild
  • Atmosphärisch und stimmungsvoll
  • Detailreich, mit ausgefeiltem Hintergrund und Figuren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.10.2022
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Our Days at Seagull Villa 1
Die nächste Rezension »»
L’état Morbide - Ein Großstadt-Martyrium
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.