SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.569 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Thor – Göttin des Donners 2

Geschichten:

Thor – Göttin des Donners 2
Original: Mighty Thor (2016) #1-12
Autoren:  Jason Aaron
Zeichner: Russell Dauterman, Rafa Garres, Frazer Irving,
Farben: Rafa Garres, Frazer Irving, Matthew Wildon
Übersetzung: Alexander Rösch

 



Story:

Jane Foster ist schwer krebskrank. Die Ärzte stellen fest, dass die Cheomtherapie nicht anschlägt und sie fragen sich warum. Aber die Ärztin kennt die Antwort, denn es ist ihr Doppelleben, dass dazu führt. Sie weiß, dass sie bis zum bitteren Ende durchhalten muss, denn es steht viel auf dem Spiel.

Während Odin dem „falschen Thor“ für die Anmaßung, Mjöllnir an sich genommen zu haben, immer noch grollt, sich mit seiner Frau und seinen Vertrauten anlegt, scheinen die dunklen Mächte die Oberhand zu gewinnen, allen voran Malekith, der mit einem Großindustriellen von der Erde gemeinsame Sache macht.

 



Meinung:

Gerade in diesem Band finden sich viele Elemente der Geschichte wieder, die man auch im letztne Thor-Film sehen kann, auch wenn natürlich die meisten mitspielenden Figuren keine Rolle mehr haben, weil sie ausgelöscht wurden. Aber gerade die Krebserkrankung ist hier sehr schön mitanzusehen.

Ansonsten steht Jane zwischen den Stühlen, denn sie könnte vielleicht eher überleben, wenn sie den Hammer abgibt. Aber inzwischen ist die Waffe ein so wichtiger Teil von ihr geworden, dass sie lieber ihr Leben verliert, als den Untergang auch ihrer Welt mitanzusehen.

Und so stürzt sie sich als Thor wieder mitten ins Getümmel und versucht Malekith und seine Verbündeten aufzuhalten, denn mit Thor und den Bewohnern Asgards kann sie nicht wirklich rechnen. Eher mit der wachsenden Feindschaft Odins, der sich mehr und mehr in seinem Groll vergräbt und anderen die Regierung überlässt.

Neben viel Action bekommt auch die Mythologie ihren Platz, nicht zuletzt wird die Charakterentwicklung nicht vergessen. Jane Foster geht mit guten Beispiel voran, aber auch andere Figuren dürfen weitere Facetten ihres Wesens zeigen.

 



Fazit:

Thor – Göttin des Donners erzählt weiter, wie es Jane Foster in der Rolle als neue Göttin des Donners ergeht. Neben der ganzen Action, sorgt auch noch ein anderer Twist und viel Charakterentwicklung für Spannung in der mythenlastigen aber durchaus interessant gemachten Geschichte.

 



Thor – Göttin des Donners 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Thor – Göttin des Donners 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 39,00

ISBN 13:
978-3741628948 

300 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannend und voller Action
  • Drama und Charakterentwicklung
  • Ein Wiedersehen mit vielen ikonischen Schurken
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.11.2022
Kategorie: Thor
«« Die vorhergehende Rezension
Fuchsrot wie die Eifersucht
Die nächste Rezension »»
Ich bin Batman 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.