SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.569 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Travis 15: Die Frau, die zu viel wusste

Geschichten:

Travis 15: Die Frau, die zu viel wusste

Autor: Fred Duval

Zeichner: Christophe Quet

Übersetzer: Saskia Funke



Story:

Während Travis selbst sich in kryogenischem Tiefschlaf an Bord der USS Winston Churchill befindet, auf dem Weg nach Ceres im Asteroidengürtel, um eine politische Mission zugunsten der genetisch veränderten Lebewesen (GVL) zu begleiten, haben seine Freunde auf der Erde, angeführt von Vlad Nyrki, alle Hände voll zu tun, um den Gesangsstar Lady M. vor der Rache von Dario Fulci und der Minengesellschaft Transgenic zu schützen, da sich durch einen Anschlag mittels Nanotechnologie geheime Daten des Konzerns in ihrem Körper befinden. Travis’ Bekannte, Katherine „Thundercat” wird als Killerin auf die Gruppe angesetzt, und ist so hartnäckig, wie man sie aus den vorhergehenden Geschichten kennt.



Meinung:

Die Fortsetzung dieses fünften Zyklus in der Reihe „Travis” geht gewohnt actionreich weiter. Zur Abwechslung spielt die Handlung wieder auf der Erde, nachdem der Vorgängerband im All angesiedelt war, und diesmal fast ohne die Hauptfigur — ein Schachzug, den die Autoren bereits im vierten Zyklus um den Befreiungskampf Mexikos angewendet haben. Die Handlung spielt in großen Teilen in Berlin, später auch in Polen und Russland, und für deutsche Leser ist es sicherlich charmant, die Namen bekannter Warenhäuser, Straßen, Plätze und Flughäfen in den Zeichnungen wiederzufinden. Witzig finde ich auch die Anspielung im Titel an den Hitchcock-Thriller „Der Mann, der zuviel wußte”, wo es zwar um Informationen über ein Attentat ging, aber indirekt eben auch um „geheime Daten” und die Verfolgung des zufälligen Trägers. 

Nachdem im ersten Band des Zyklus die politisch komplizierte Rahmenhandlung im Mittelpunkt stand, mit genügend Action drumherum, konzentriert sich der vorliegende Band mehr auf den handfesten Anteil der Machenschaften des Großkonzerns Transgenic, und so gibt es hier mehrere Verfolgungsjagden, die sehr gut choreografiert sind und actiongeladen daherkommen. Die Zeichnungen und die Kolorierung sind auf dem gewohnt guten Niveau der Serie, ähnlich wie man sie auch aus Euro-Manga-Serien wie „Golden City” oder „Carmen Mac Callum” kennt.

Beim ersten Aufschlagen des Buches fällt auf, dass der Verlag das Papier gewechselt hat, jetzt ist es ein mattes Papier, vorher war es leicht glänzend. Dies ist, neben der leichten Preiserhöhung, wahrscheinlich eine erste Auswirkung der Papier- und Druckkrise im Land. Mir persönlich gefällt das neue Papier aber sogar besser als das alte, die leichten Spiegelungen bei Lichteinfall haben mich immer irritiert, aber das ist sicherlich Geschmacksache.

Meiner Meinung nach bleibt die Serie weiterhin auf ihrem hohen Niveau, ich kann sie nur weiterempfehlen.



Fazit:

Insgesamt wieder eine gelungene Fortsetzung einer spannenden und interessanten Serie, nicht nur für Weltraum- und Actionfans. Sehr zu empfehlen.



Travis 15: Die Frau, die zu viel wusste - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Travis 15: Die Frau, die zu viel wusste

Autor der Besprechung:
Uwe Roth

Verlag:
Bunte Dimensionen

Preis:
€ 16,00

ISBN 10:
3949144226

ISBN 13:
978-3949144226

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Weiterhin spannende Geschichte.
  • Abwechslungsreicher Plot.
  • Viel Action, gut choreografiert.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.11.2022
Kategorie: Travis
«« Die vorhergehende Rezension
MPD Psycho 1
Die nächste Rezension »»
Supergirl – Die Frau von Morgen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.