Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.217 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Loki Anthologie: Der Gott der Lügen

Geschichten:

Loki Anthologie: Der Gott der Lügen
Original:  Journey into Mystery (1952) #85, #626.1; Avengers (1963) #1; Thor (1966) #175-#177, #364-#366, #432; Thor (2007) #9, #12; Loki: Agent of Asgard (2014) #5; Loki (2019) #5; Thor (2020) #24 (V)
Autor: Stan Lee, Larry Lieber, Walter Simonson, J. Michael Strachinsky und andere
Zeichner & Tusche: Jack Kirby, Walter Simonson, Olivier Coipel und andere
Farbe: Stan Goldberg, Max Scheele, Laura Martin und andere
Übersetzung: Mark Oliver Frisch, Stefan Pannor, Michael Strittmatter und andere

 



Story:

Loki, der jüngere Bruder von Thor wurde zwar von Odin in die Familie adoptiert, entwickelte sich aber schon früh zu einem Bösewicht, der voller Machtgier danach strebte, die Herrschaft über Asgard und vielleicht auch mehr an sich zu reißen. Und es war nicht immer leicht, ihn aufzuhalten.

Doch mit der Zeit lernte auch der Gott der Lügen dazu und veränderte sich. Das führte dazu, dass der kleinwüchsige Frostriese nicht länger nur danach strebt, Thor zu übertrumpfen, sondern auch mit diesem zusammen zu arbeiten und Sühne für seine früheren Taten zu leisten, auch wenn er dafür wiedergeboren wurde.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Viele kennen Loki vermutlich nur durch seine Auftritte im Marvel Cinematic Universe, allerdings hat er schon in den Jahrzehnten davor ein schillerndes Leben als ikonischer Feind der Avengers und vor allem seines Halbbruders Thor geführt.

Dabei wurde er immer von einer Mischung aus unerklärlichem Hass und Neid angetrieben und stellte so einiges an fiesen Dingen an, um seinem Adoptivbruder zu schaden. Zwar wurde er von Thor und den Avengers immer wieder in seine Schranken gewiesen, das hinderte ihn aber nicht daran, weiter zu machen.

Wie ein Stehaufmännchen intrigierte er immer wieder gegen die Helden, machte aber mit der Zeit auch einen Wandel durch und kämpfte, wenn es nötig wurde auch an der Seite der Helden – was sogar im ultimativen Opfer endete. Und er trat tatsächlich auch in weiblicher Gestalt auf und wurde als unschuldiges Kind wiedergeboren – etwas, was ihn ebenfalls veränderte.

Die Anthologie präsentiert Geschichten aus den vergangenen Jahrzehnten, die zeigen sollen, welche wechselvolle Entwicklungen der einstige Bösewicht durchgemacht hat, bis er zu dem wurde, der er heute ist. Und einiges dürfte auch auf die Darstellung im Kino abgefärbt haben.

Die Sammlung macht Spaß und bietet halbwegs in sich geschlossene Geschichten, die ein interessantes Bild des Schurken zeichnen, ergänzt durch ein paar zusätzliche Informationen, die interessant für alle die bereits Fans von Loki sind oder es noch werden wollen. Ein Blich lohnt sich.

 



Fazit:

Loki Anthologie: Der Gott der Lügen bietet einen runden Überblick über die wechselvolle Geschichte von Thors Halbbruder, der vom ewigen Schurken irgendwann auch zum Antihelden avancierte und nicht ohne Grund eine der schillerndsten Figuren des Marvel Universums ist.

 



Loki Anthologie: Der Gott der Lügen  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Loki Anthologie: Der Gott der Lügen

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 35,00

ISBN 13:
978-3741631931 

324 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Gute Zusammenstellung ikonischer Momente
  • Halbwegs in sich geschlossene Geschichten
  • Interessante Entwicklung einer Figur.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.07.2023
Kategorie: Loki
«« Die vorhergehende Rezension
Nightwing: Das erste Jahr
Die nächste Rezension »»
Star Wars: The Mandalorian – Der Manga 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>