Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.343 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Batman und der Joker: Das tödliche Duo 2

Geschichten:

Batman und der Joker: Das tödliche Duo 2 (Batman and the Joker: The deadly duo 3-4)
Autor / Zeichner: Marc Silvestri, Colorist: Arif Prianto



Story:

Als Batman anstelle des Jokers vor ein moralisches Dillema gestellt, versagt der Dunkle Ritter und Menschen sterben. Umso dringender muss der Urheber der Monster gefunden werden. Eine erste Spur scheint vielversprechend zu sein, doch Batman läuft die Zeit davon. Während Gordon entführt ist und dem Tod näher scheint, müssen Batman und der Joker wieder ein moralisches Dillema lösen. Wenn sie versagen, werden viele sterben.



Meinung:

Meist sind bei Comics die mittleren Teile einer Trilogie die schwächsten. Was zum größten Teil daran liegt, das die einzelnen Bände im Grunde ein Äquivalent zu dem klassischen Drei-Akter des Theaters darstellen. Der Auftakt stellt die Figuren und den Grundkonflikt vor und muss am besten so funken, dass die potentielle Leserschaft auch am Ball bleibt und sich die nächsten Bände bzw. Hefte zulegen will. Der zweite Band ist dann meistens eine Eskalation und stellt dann oft nur die Charaktere auf, wie sich dann im Finale der Grundkonflikt lösen wird. Wenn man also die Theatertheorie nimmt, lässt sich das auf Trilogien sehr gut umsetzen.

Bei der in sich abgeschlossenen Mini-Serie Batman und der Joker: Das tödliche Duo ist der Auftakt ein typisches Beispiel dafür und eine gute Analogie zu dem ersten Akt eines Theaterstücks. Der zweite müsste der Theorie dann zu Folge etwas abfallen, da er nur das Finale vorbereitet. Aber weit gefehlt, denn der zweite Band ist sogar noch besser. Ja, die Konflikte werden verschärft, aber es kommt noch eine ganz andere Dimension hinzu.
Batman übernimmt ein Rätsel welches eigentlich für den Joker gedacht war. Es geht schließlich um ein moralisches Dilemma und das will Batman nicht den Joker machen lassen, da dieser aufgrund seines Wahnsinns keine Moral kennt. Allerdings überschätzt sich Batman und versagt, was gleich zwei Todesfälle zur Folge hat. Was ein deutlicher Hieb gegen Klischees im Superheldengenre ist. Normalerweise würde Batman dem Rätsel nachgehen, aber gleichzeitig weiter denken, um es auszuhebeln und die potentiellen Opfer in letzter Sekunde noch retten. Hier nicht. Und der Ton ist gesetzt: es geht nicht zwangsläufig alles, wie bei den Superhelden eigentlich üblich, gut aus.

Nach diesem Auftakt geht es in bester Krimimanier weiter wenn Batman, sein Team und der Joker den Drahtzieher hinter den Monstern und der Rache am Joker finden wollen. Das einzige Manko dieses Bandes, und das ist Jammern auf hohem Niveau, ist die Tatsache, dass es relativ schnell klar ist wer der Gegner ist. Doch da es hier schon einige Überraschungen gab, kann man sich noch nicht hundertprozentig sicher sein.

Auch wenn man nun meint, ah ja, der Gegner steht fest, so bleibt es doch spannend, denn Batman und Joker bekommen direkt das nächste Dilemma präsentiert und es ist wirklich packend wie sie es lösen wollen. Das wird grimmig und böse, mit einem Hauch tiefschwarzen Humors wenn ausgerechnet der Joker mit seiner radikalen Lösung Recht behält. Überhaupt gibt es in dieser düsteren und brutalen Story nun etwas leichten Humor, etwa wenn Catwoman Nightwing veralbert, aber das verwässert nicht den Tonfall, sondern dient eher der Charakterisierung.

Generell liegt hier ein sehr starker Band vor mit hervorragenden, dynamischen und realistischen Zeichnungen und man fragt sich was das Finale bei dieser Steigerung noch aufzubieten weiß.  Cliffhanger sind genügend vorhanden und da Batman hier auch Fehler macht kann man sehr gespannt sein wie es weitergehen mag.



Fazit:

Der zweite Band ist sogar eine deutliche Steigerung gegenüber dem starken ersten Band was auch daran liegt, dass Batman hier Fehler macht. Man kann angesichts der Twists das Finale kaum noch erwarten.



Batman und der Joker: Das tödliche Duo 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman und der Joker: Das tödliche Duo 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 18,00

ISBN 10:
3741635251

ISBN 13:
‎ 978-3741635250

68 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • überraschende Wendungen
  • Batman versagt teilweise
  • sporadischer Wortwitz
  • düstere Zeichnungen mit hervorragender Farbgebung
  • Action und Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.10.2023
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Die rachsüchtige weiße Katze und der Drachenkönig 1
Die nächste Rezension »»
The Gender of Mona Lisa X & Y
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>