Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.211 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - The Gender of Mona Lisa X & Y

Geschichten:

The Gender of Mona Lisa X & Y
Autor und Zeichner: Tsumuji Yoshimura

 



Story:

In einer Welt, in der die Kinder ohne Geschlecht geboren werden, haben sie ab einem gewissen Alter die Möglichkeit sich selbst zu entscheiden ob sie Mann oder Frau sein sollen. Hinase hat lange gebraucht, um diesen Schritt zu gehen und zu wählen, doch nun ist es geschehen?

Doch wie sieht das Leben nun als Mann und wie als Frau aus? Für welchen der Freunde wird sich Hinase entscheiden und was werden er oder sie in Zukunft machen? Das enthüllen die beiden Wege, die in diesen Bänden beschritten werden.

 



Meinung:

Neben den Einzelbänden gibt es auch noch diese Ausgabe, die als besonderes Extra ein kleines Artbook und einen Stickerbogen bietet, so dass die Fans diese kleinen, exklusiven Gimmicks genießen können. Ansonsten sind die Inhalte gleich.

Die Geschichte ist zwar auf den ersten Blick auch ohne Vorkenntnisse verständlich, gibt den Neueinsteigern aber nicht viel, da die Handlung eher vor sich ihn plätschert und man keine Ahnung hat, welche Bedeutung die Figuren füreinander haben.

Die Geschehnisse sind jetzt nicht bahnbrechend, haben aber ein paar nette Wendungen, die ein wenig von den klassischen Wegen abweichen, denn Hinase entscheidet sich nicht für die Person, die man eigentlich in diesem Lebensweg erwartet.

Ansonsten werden Geschlechterrollen auch nicht sonderlich durchbrochen, so dass die Künstlerin hier zwar Erwartungen erfüllt, aber auch die ein oder andere Möglichkeit verschenkt. Die Zeichnungen sind wie immer solide und klassisch für dieses Genre.

 



Fazit:

Wer die vorhergehende Reihe kannte, wird sicherlich auch Spaß an The Gender of Mona Lisa X & Y haben, die Bände, die die Geschichte mit zwei interessanten Wegen abschließt. Wer Lust auf Extras hat, wird mit der Sammelausgabe gut bedient.

 



The Gender of Mona Lisa X & Y - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Gender of Mona Lisa X & Y

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3551621269 

336 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Interessanter Abschluss der Geschichte um die freie Geschlechtswahl
  • Liebevoll und filigran gezeichnet wie auch erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.10.2023
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Batman und der Joker: Das tödliche Duo 2
Die nächste Rezension »»
Spirou und Fantasio Spezial: Spirou und das Comic-Syndrom
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>