Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.227 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Diablo - Legenden des Barbaren: Bul Kathos

Geschichten:

Diablo - Legenden des Barbaren:  Bul Kathos
Original: Diablo - Legends of the Barbarian:  Bul Kathos, USA, 2023
Autor: John Arcudi
Zeichnungen: Gerald Borges, Corey Peterschmidt
Cover: E, M. Gier
Farben: TomatoFarin & Eva de la Cruz
Übersetzung: Katharina Reiche

 



Story:

Bul-Kathos ist ein stolzer und traditionsbewusster Häuptling, der seinen Stamm mit harter Hand führt und doch gut beschützt. Ihm ist wichtig, dass seine Leute nicht den Einflüsterungen der Zivilisation und des Bösen verfallen. 

Doch nur seine Tochter ist ihm treu ergeben. Während Naraah eine großartige Kämpferin wurde und seinem Weg folgte, hat sich sein Sohn Hiram nie mit den Sitten seines Stammes anfreunden können und ist auf Wanderschaft gegangen. Doch mit seiner Rückkehr verändert er alles, denn er will seinen Vater dazu überreden, eine besondere Macht zu erringen.

 



Meinung:

In den ersten Versionen des Spiels, war Sanctuario, die Welt von „Diablo“ dunkel und vom Bösen zerfressen, Nur wenige Menschen waren in der Lage, die anderen vor dem Unhail zu beschützen und Teile davon zu besiegen. Der Comic greift nun eine der Legenden vor dieser Epoche auf und widmet sich dem sogenannten „Vater der Barbaren“.

Man merkt schon, wenn den Machern das Setting nicht mehr ertragreich erscheint, wenden sie sich einem anderen zu – und warum sollte man die Spieler nicht dazu verlocken, sich in einer anderen Epoche mit dem Bösen herumzuschlagen oder ihm zu verfallen?

Außerdem macht es immer Spaß, bloße Legenden mit Leben zu erfüllen und damit der Hintergrundwelt mehr Farbe zu verleihen. Genau das tut die Graphic Novel hier. Sie steht in schöner Tradition mit Robert E. Howard, denn auch hier regiert das Schwert, wird das Barbarentum glorifiziert und die Auswüchse der Zivilisation verdammt. Und natürlich gibt es den einen, der den Samen des Untergangs in sich trägt und am Ende das tut, was man als Leser erwartet.

Immerhin ist die Geschichte auch ohne Vorkenntnisse des „Diablo“-Kosmos verständlich und bietet kurzweilige Heroic Fantasy, der nur wenig fehlt. Allerdings sollte man keine großen Überraschungen erwarten, denn die Handlung folgt natürlich den entsprechenden Klischees und setzt vor allem auf Action. Darauf ist auch das Artwork ausgerichtet, das vor allem in den Kampfzenen punkten kann. Spieler werden zudem sicherlich das ein oder andere Element aus dem Game wiedererkennen und ihren Spaß haben.

 



Fazit:

Diablo - Legenden des Barbaren: Bul Kathos ist ein solider, wenn auch nicht herausragender Comic aus der Frühzeit der Welt des Games, der immerhin auch Fans ohne Vorkenntnisse ansprechen kann, die actionreiche Heroic Fantasy mit allen Klischees mögen.

 



Diablo - Legenden des Barbaren: Bul Kathos - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Diablo - Legenden des Barbaren: Bul Kathos

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,00

ISBN 13:
978-3741633546 

80 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Actionreiche Heroic Fantasy mit allem, was dazu gehört
  • Auch für Nichtkenner des Spiels verständlich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.11.2023
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Dune – Die offizielle Graphic Novel zum Film
Die nächste Rezension »»
Die wahre Geschichte des Wilden Westens: Wild Bill Hickock
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>