Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.288 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Star Wars – Sana Starros: Familienangelegenheiten

Geschichten:

Star Wars – Sana Starros: Familienangelegenheiten
Original: Star Wars: Sana Starros (2023) # 1-5
Autor: Justina Ireland
Zeichner: Pere Perez
Farbe: Jay David Ramos, Dono Sanchez-Almara, Fer Siefuentes-Sujo
Übersetzung: Peter Thannisch

 



Story:

Eigentlich will Sana nach den letzten Abenteuern, die ihr so einiges abverlangt haben, nur ein wenig Zeit bei der Familie verbringen, aber auch da kann sie nicht lange durchatmen. Denn ihre Schwester hat eine Imperialen geheiratet. Doch der hat dunkle Absichten.

Er will nicht nur seine schwangere Frau unter seiner Knute und von der Familie fern wissen, sondern auch ein Geheimnis in seinen Besitz bringen. Aber er rechnet nicht mit den Widerstand, den Sana zusammen mit Tante und Großmutter leisten werden.

 



Meinung:

Sana Starros tauchte erstmals auf, um Han Solo die Hölle heiß zu machen, immerhin war sie eine Weile mit ihm verheiratet. Später kam die Schmugglerin dann mit Doctor Aphra auch und mischte bei den Machenschaften von Crimson Dawn mit. Aber nun ist sie in ganz persönlichen Angelegenheiten unterwegs, denn die Familie braucht ihre Hilfe.

Nachdem sie lange Zeit nur eine Nebenfigur war, bekommt nun auch Sana Starros eine eigene Hintergrundgeschichte und reiht sich in die Reihe starker und unabhängiger Frauen ein, die das Universum mittlerweile bevölkern.

Denn auch die weiblichen Mitglieder ihrer Familie sind nicht ohne – die krummen Geschäfte und die selbstbewusste Ader scheint allen im Blut zu liegen, selbst der anfangs eher schwach wirkenden Kusine.

Das ganze ist in eine spannende und actionreiche Geschichte eingebettet. Nicht nur, dass die Heldinnen sich mit einem schurkischen Imperialen anlegen müssen, bald schon zeigt sich, dass auch noch ein anderer mitmischt.

Die Geschichte bietet kurzweilige Unterhaltung und bindet neben der passenden Atmosphäre auch noch einen interessanten Hintergrund mit ein. Die Handlung findet einen vorläufigen Abschluss, lässt sich aber natürlich auch noch ein Hintertürchen offen, das jederzeit aufgegriffen werden kann und durchaus neugierig auf mehr macht.

 



Fazit:

Star Wars – Sana Starros: Familienangelegenheiten widmet sich einer weiteren prominenten Nebenfigur und bietet neben dem passenden Ambiente auch noch jede Menge Familienabenteuer und interessante Entwicklungen, die dem Charakter mehr Tiefe geben.

 



Star Wars – Sana Starros: Familienangelegenheiten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars – Sana Starros: Familienangelegenheiten

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3741635694

128 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Eine interessante Nebenfigur erhält mehr Hintergrund
  • Spannende Abenteuer am Rand des Imperiums
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.01.2024
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Nicky Saxx 1: Der Betrug, Die Vergebung
Die nächste Rezension »»
The Ambassadors
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>