Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.217 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - A Suffocatingly Lonely Death 2

Geschichten:

A Suffocatingly Lonely Death2
Autor: Hajime Inoryu
Zeichner:  Shota Ito

 



Story:

Die Fahndung nach dem Serienmörder wird landesweit ausgeschrieben und man nimmt ihn sogar fest, aber das ist noch nicht das Ende wie Kriminalkommissar Jin Saeki schon bald feststellen wird, gerade auch in Bezug auf eine Zeugin.

Denn Jun Haikawa, gegen den die Indizien sprechen wird von ihr und auch den anderen „Kindern“, um die er sich vor vielen Jahren gekümmert hat, eben nicht als Mörder angesehen und das sorgt auch dafür, dass der Mann wieder freigelassen wird. Ein Fehler?

 



Meinung:

Serienkiller sind groß in Mode. Nicht nur in Romanen erforschen die Autoren und Künstler die Abgründe der menschlicheh Psyche, auch in Mangas kommt das immer mehr in Mode. Diese Serien richten sich dann natürlich an ältere Leser.

Denn auch wenn nicht immer die Gewalt offen zelebriert wird, so zeichnen die Macher dieser Geschichten doch das Bild fieser Psychopathen ohne diese gleich zu verurteilen und heben manchmal sogar gute Seiten hervor, so wie in dieser Story.

Denn auch wenn die Indizien gegen den Verdächtigen sprechen, so hat er doch jede Menge Fürsprecher und man bekommt bei diesen gelegentlich dein Eindruck, so als seien auch sie von der seltsamen Weltsicht geprägt.

Die Lösung mag zunächst klar auf der Hand liegen, aber wie so oft, fängt es jetzt erst richtig an, denn die Indizien wiegen weniger als die Aussagen gewisser Leute und das bringt nun auch den Kommissar in Gefahr.

 



Fazit:

A Suffocatingly Lonely Death bleibt auch im zweiten Band ein Mystery-Thriller, der es in sich hat, denn die Handlung nimmt einen überraschenden Verlauf und sorgt dafür, dass sich die Bedrohung und der Grusel noch erhöhen.

 



A Suffocatingly Lonely Death 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

A Suffocatingly Lonely Death 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8,00

ISBN 13:
978-3551799739 

176 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Der Hintergrund wird komplexer
  • Weitere interessante Weichen werden gestellt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.02.2024
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die Legende des weißen Lama — Band 2: Die schönste Illusion
Die nächste Rezension »»
Hinter dem Paradies
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>