SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.528 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men 48

Geschichten:

Angeklagt: Der Juggernaut, Teil 1
Autor: Austen, Zeichner: Garney, Farben: Pantazis

Angeklagt: Der Juggernaut, Teil 2
Autor: Austen, Zeichner: Garney, Farben: Pantazis

Sie ruht bei den Engeln, Teil 1
Autor: Austen, Zeichner: Larocca, Inker: Miki, Farben: Udon

Sie ruht bei den Engeln, Teil 2
Autor: Austen, Zeichner: Larocca, Inker: Miki, Farben: Udon



Story:
 Der Juggernaut hatte sich mit dem jungen Mutanten Sammy Pare angefreundet. Sammy mußte zu seinen Eltern zurückkkehren und der Juggernaut durfte den Jungen nicht mehr besuchen. Aber er tat es doch und wurde Zeuge, wie Sammys Vater seinen Sohn misshandelte. Daraufhin ist der Juggernau ausgerastet und konnte nur von den kanadischen Alpha Flight gestoppt werden. Gestoppt heißt dann, daß er jetzt für sein Leben als Juggernaut und für seine gesammelten Untaten vor Gericht gestellt wird. Als Verteidigerin hat er nienmand anderes als She Hulk - Jennifer Walters. Doch ist der Juggernaut geläutert oder ist er noch der alte Zerstörer? Spätestens als der Juggernaut af sein alter ego trifft und die Mutter von Sammy in den Rechtsstreit eingreift erleben wir eine Überraschng.

Schauplatzänderung - Cumberland, Kentucky. Hier werden wir Zeuge einer weiteren Episode aus der never ending Story von Romeo und Julia. Die verfeindeten Familien heißen in diesem Fall allerding Guthries und Cabots. Und es gibt noch einen weiteren ganz feinen Unterschied. Die Guthries sind nicht irgendeine Familie, die Guthries sind Mutanten - unter ihnen Paige von den X-Men, die selbst ihre Liebesprobleme hat.



Meinung:

Da fragt man sich doch immer, wer kann - oder darf - etwas mit einem Riesenweib wie Jennifer Walters anfangen. Jetzt wird auch diese Frage beantwortet - Juggernaut und She Hulk. Doch irgendwie kann man an die Läuterung des Juggernauten kaum glauben. Andere Schurken sterben das eine ums andere mal und kommen in irgendeiner Form wieder zurück - da braucht man nur die Kritik zu #47 zu lesen, beim Juggernaut kann man sich wohl darauf verlassen, daß er irgendwann einen Hirnschlag o.ä. bekommt und dann wieder in alter Form auf alles eindrischt, was sich ihm in den Weg stellt.

Und da haben wir ja noch die Liebesgeschichte mit den verfeindeten Familien, nicht ganz neu, nicht unbedingt überraschend und mit den ersten beiden Teilen auch nicht unbedingt der Brüller. Bisschen viele Engel, die in diesen Folgen herumtollen und ihre unterschiedlichen Romanzen auf den Weg bringen müssen. Aber vieelicht tu sich ja in den nächsten Folgen noch etwas.



Fazit:

Trotz She-Hulk und Juggernaut nicht unbedingt der Hit



X-Men 48 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men 48

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5,95

Positiv aufgefallen
  • She-Hulk und Juggernaut
Negativ aufgefallen
  • Geläuterter Juggernaut
  • Romeo und Julia
  • ganz schön viele Engel
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.12.2004
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men 47
Die nächste Rezension »»
Konrad & Paul - Overkill
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.